Start Business Hamburg Open erwartet für 2023 bisher größtes Angebot

Hamburg Open erwartet für 2023 bisher größtes Angebot

107

Nach einer Corona-bedingten Verschiebung in den Juni kehrt die Veranstaltung Hamburg Open wieder auf seinen angestammten Platz im Januar zurück und soll am 18. und 19. Januar 2023 stattfinden. Geplant ist das „größte Angebot“ seit ihrer Gründung: Die Veranstalterin Hamburg Messe und Congress (HMC) und ihr Kooperationspartner Studio Hamburg MCI erwarten zu Jahresbeginn mit mehr als 180 ausstellenden Unternehmen und einer im Vergleich zur Vorveranstaltung nochmals vergrößerten Fläche das in der Geschichte der Hamburg Open umfassendste Angebot für die Besucher.

Dabei vermittelt das hochwertige Rahmenprogramm eine Extra-Portion Inspiration. So wird vor allem Zukunftsthemen noch mehr Raum gegeben als zuvor. „Unter anderem konnten wir mit Prof. Dr. Frank Steinicke und Prof. Dr.-Ing. Sebastian Stober Koryphäen ihres Fachs als Speaker zu den Themen Metaverse beziehungsweise Artificial Intelligence gewinnen. Die Besucher der Hamburg Open 2023 erwarten damit absolute Highlights“, so Maximilian Below, Geschäftsführer von MCI. Vorträge und Panels zu Themen wie Cloud, Remote Production, Sustainability, Cyber Security, um nur einige zu nennen, runden das Programm des Hamburg Open Forum ab und geben einen Einblick in die wichtigsten technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen und Trends.

Neben dem Hamburg Open Forum wird es zudem wieder eine Ausstellenden-Bühne geben, auf der zahlreiche Unternehmen über zwei Tage ihre Neuheiten und individuellen Lösungen zu vielen Praxisthemen vorstellen. Die Besucher der Hamburg Open können außerdem erstmals an sogenannten Masterclasses teilnehmen. Hierbei stellen Fachleute sowie Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen wie Sony und Broadcast Solutions in einem gesonderten Seminarbereich Produkte und Lösungen vor, vermitteln über Anwendungstipps Best Practices und stehen für Rückfragen zur Verfügung. Wie schon am Vortragsprogramm, kann auch an diesen Masterclasses kostenfrei teilgenommen werden.

Im Fokus der Hamburg Open 2023 steht wie bei den Vorgängerveranstaltungen der besondere Networking-Charakter. Nachdem das Get-Together am Mittwochabend schon bei der Hamburg Open 2022 mehr Teilnehmende hatte als je zuvor, soll es 2023 noch attraktiver werden und seinen Stellenwert als Branchenhighlight ausbauen. Daniel Schmitt, Leiter Business Development der Hamburg Messe und Congress: „Bei Live-Musik, Essen und Drinks sind alle Teilnehmenden herzlich eingeladen, den ersten Veranstaltungstag gemeinsam ausklingen zu lassen.“