Start Business Details zur virtuellen Ausgabe der InfoComm 2021

Details zur virtuellen Ausgabe der InfoComm 2021

10

Zusätzlich zur vom 27. bis 29. Oktober 2021 in Orlando, Florida, stattfindenden InfoComm wird Veranstalter Avixa auch ein virtuelle Ausgabe der Veranstaltung produzieren. Die Inhalte werden dabei per Livestream übertragen.

Das Programm wird eine tägliche InfoComm Morning Show beinhalten, die Interviews mit Referenten und Branchenexperten bietet. Darüber hinaus wird es einen Livestream von der Technology Innovation Stage geben, auf der Sessions zu Trends bei professionellen AV-Lösungen, eine Präsentation zum Zustand der Branche vom Avixa Market Intelligence Team sowie neue Produkte vorgestellt werden. Zum Abschluss eines jeden Tages wird eine Zusammenfassung des Messetages geliefert.

Ein InfoComm Virtual Post-Show Event findet am 9. und 10. November mit interaktiven Sessions und optionalen Terminen mit Ausstellern statt. Hier werden dann auch ausgewählte Konferenzen und alle D=SIGN-Sitzungen zur Verfügung stehen. In diesen Sessions werden Themen wie Interaktivität und Touchscreens in einer Welt nach der Pandemie, Sicherheit und Datenschutz für Digital Signage-Netzwerke und weiteres behandelt.

Das virtuelle Ticket für die InfoComm 2021 ist kostenpflichtig und bietet bis zum 30. November Zugang zu den per Livestream übertragenen Inhalten, dem virtuellen Post-Show-Event und On-Demand-Inhalten.

Präsenzteilnehmer haben vom 1. bis 30. November kostenlosen Zugang zu den On-Demand-Inhalten der digitalen Version und zur Virtual Post Show.

Die InfoComm 2021 wird von Samsung als Presenting Show Partner und von Blackmagic Design und Crestron als Strategic Show Partner gesponsert.

Hier lesen: Avixa passt Hygienemaßnahmen für die InfoComm an