Start Business Modellevent ohne Masken: Firebirds Festival startet am 2. Juli

Modellevent ohne Masken: Firebirds Festival startet am 2. Juli

44

Das „Firebirds Festival“ findet als Veranstaltung ohne Abstand und Maske vom 2. bis 4. Juli 2021 auf Schloss Trebsen bei Grimma statt. Veranstalter ist die Leipziger Rock’n‘Roll-Band „The Firebirds“, die neben über 30 weiteren Bands auch selbst auf der Bühne steht. Im Rahmen des Modellprojektes soll Schloss Trebsen dabei in eine „Island of Rock’n‘Roll“ verwandelt werden – ohne Maskenpflicht oder Abstandsregeln und sogar mit der Möglichkeit, zu zelten. Basis ist ein von Wissenschaftlern empfohlenes Testkonzept, nach dem sich alle Besucher vor Anreise und zusätzlich vor Ort täglich auf den Corona-Virus testen lassen.

„Da das Modellprojekt wissenschaftlich begleitet wird, erhoffen wir uns wichtige Empfehlungen für die ganze Branche, wie man künftig auch unter Bedingungen einer Pandemie Großveranstaltungen organisieren kann“, so Konrad Schöpe von den Firebirds. Das Konzept sei in intensivem Austausch mit den zuständigen Behörden erarbeitet worden. Es beruht auf einer wissenschaftlich fundierten Simulation. Im Ergebnis bekam das Festival seinen „Insel-Status“ und die Genehmigung, auf Masken und Abstand komplett zu verzichten. „Auf unserer „Insel“ können sich Künstler, Akteure und Besucher wie vor Corona- Zeiten bewegen“, erklärt Konrad Schöpe.

Wer das Firebirds Festival besuchen möchte, muss sich maximal 48 Stunden vor Anreise mit einem Antigen-Schnelltest professionell testen lassen. Zusätzlich wird jeder Besucher – unabhängig vom Impfstatus – täglich vor Ort getestet. Dafür richtet das DRK extra ein Testzentrum ein. Beim Kauf der Tickets werden die Kontaktdaten von jedem Besucher erfasst.