Start Business IBIT plant Fachtagung als Präsenzformat

IBIT plant Fachtagung als Präsenzformat

Vom 19. bis 20. Oktober 2021 veranstaltet die IBIT GmbH im Olympiastadion Berlin die 7. Fachtagung Veranstaltungssicherheit. Die Konferenz im deutschsprachigen Raum zur sicheren Durchführung von Veranstaltungen sowie für die Planung für große Menschenmengen wird als Präsenzformat geplant.

„Gerade nach der notwendig gewordenen Absage im letzten Herbst freuen wir uns jetzt umso mehr, dass wir wieder vor so einer großartigen Kulisse tagen und zum Austausch zu aktuellen Themen der sicheren Planung und Durchführung von Veranstaltungen einladen können“, sagt IBIT-Geschäftsführerin Sabine Funk. Christoph Heiliger von IBIT: „Wir können auf dem Planungsstand und den Erfahrungen des letzten Jahres aufbauen und möchten mit einer Ausrichtung auf eine Präsenzveranstaltung im Herbst zum ein Zeichen setzen und positiv in die zweite Jahreshälfte schauen.“

Wie 2019, als an zwei Tagen über 350 Personen zu Vorträgen und Diskussionsrunden ins Olympiastadion kamen, werden auch in diesem Jahr nationale und internationale Fachleute aus der Praxis, Forschung und Planung zu mehr als 30 Programmpunkten und sechs verschiedenen Themenschwerpunkten erwartet, in denen neue Herausforderungen und relevante Fragestellungen der Veranstaltungssicherheit diskutiert werden.