Start Business Movecat: Rabatt-Aktion zur UVV-Prüfung

Movecat: Rabatt-Aktion zur UVV-Prüfung

3

Die oftmals geringere Anzahl von Veranstaltungen in den Wintermonaten können Eventdienstleister für die vorgeschriebenen Prüfintervalle der Hebezeuge nutzen, um so kostenintensive Ausfallzeiten in der Hochsaison zu vermeiden. Darauf hat der Movecat-Generalvertrieb Think Abele in Nufringen hingewiesen und bietet derzeit bis zu sechs Prozent Rabatt auf alle UVV-Prüfungen für Kettenzüge von Movecat. Bei einer durchgehenden jährlichen Prüfung/Wartung im Werk ab dem Kauf verlängert Movecat die Gewährleistung um jeweils weitere zwölf Monate bis zu einer Gewährleistungszeit von bis zu 60 Monaten. Gleichzeitig ist die VDE 0701/0702 Prüfung und diverse Pflege- und Wartungsarbeiten mit eingeschlossen. Eventuell anstehende Reparaturen können bei dieser Gelegenheit auch mit erledigt werden. Die diesjährige Rabatt-Aktion ist befristet bis zum 17. Februar 2012.

UVV steht für Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaften und regelt die Prozesse zur betriebs- und anwendersicheren Handhabung von technischen Arbeits- und Betriebsmitteln. Die Unfallverhütungsvorschriften (UVV) stellen die für jedes Unternehmen und jeden Versicherten verbindliche Pflichten bezüglich Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz dar. Nach dem Sozialgesetzbuch erlassen die Berufsgenossenschaften als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung Unfallverhütungsvorschriften (BGV, früher UVV), die vom Bundesministerium genehmigt werden.

Kettenzüge gemäß BGV D8, D8 Plus igvw SQ P2 sind gemäß den BGV/GUV/ BGG-Richtlinien und der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) vor der ersten Inbetriebnahme und mindestens einmal jährlich durch einen Sachkundigen zu prüfen. Für BGV C1 Züge gelten ähnliche Prüfzyklen. Sie sind ebenfalls vor der Erstinbetriebnahme und anschließend alle vier Jahre durch einen ermächtigten Sachverständigen sowie mindestens einmal jährlich durch einen Sachkundigen zu prüfen. Die Prüfungen werden in einem Prüfprotokoll und durch Vergabe eine Plakette dokumentiert.

 

Info: www.thinkabele.de