Start Tools Licht Altman bringt Nimbus-Serie auf den Markt

Altman bringt Nimbus-Serie auf den Markt

Die neue Nimbus-Serie von Altman Lighting besteht aus zwei kleinen LED-Leuchten, die jede Videokonferenz-Situation mit professioneller Beleuchtung ausstatten.
Klassische Anwender sind Reporter, Korrespondenten und Sprecher, die nicht auf eine professionelle Beleuchtung verzichten können. Aber auch in kleineren Studios, Konferenzräumen oder Rednerpulten sind die Leuchten der Nimbus-Serie gut einsetzbar.

Die Nimbus-Serie umfasst zwei Geräte: Nimbus Sidekick ist ein blendfreies, voll dimmbares, wahlweise batterie- oder USB-betriebenes LED-Softlight mit hoher Leistung und variabler Farbtemperatur (3.000 K bis 6.000 K). Sidekick empfiehlt sich aufgrund der äußerst kompakten Abmessungen vor allem für mobile Anwendungen. Nicht größer als ein Mobiltelefon, passt das Gerät buchstäblich in die Hosentasche.
Der Nimbus Halo ist ein ringförmiges Softlight mit 15 cm Durchmesser. Halo kann entweder über den Sidekick (separat erhältlich) oder ein beliebiges USB-Gerät mit Strom versorgt werden. Der Halo kann entweder allein oder in Verbindung mit dem Sidekick eingesetzt werden, um den Beleuchtungsbereich vollständig abzudecken.
Das Gerät verfügt ebenfalls über eine variable Farbtemperatur im Bereich von 3.000 bis 6.000 Kelvin.

Beide Geräte werden inklusive Dreibeinstativ, Stativ-Verlängerung und Saugnapfhalterung geliefert, was einen Einsatz out of the Box ermöglicht.

Altman Nimbus Halo und Sidekick sind ab sofort bei LMP Lichttechnik verfügbar.