Start Tools Neuheiten von Chroma-Q und Spotlight bei Feiner

Neuheiten von Chroma-Q und Spotlight bei Feiner

17

Feiner Lichttechnik hat Neuheiten seiner Partner Chroma-Q und Spotlight vorgestellt. Dazu gehört die Leuchtenserie Chroma-Q 2Inspire. Sie lässt sich via Artnet oder sACN sowie der PoE-Spannungsversorgung über das Netzwerk direkt ansteuern. Es genügt also ein einziges CAT6-Kabel pro Leuchte. Dadurch lassen sich flexible Beleuchtungslösungen für jeden Raum entwickeln.

Die Chroma-Q 2Inspire Serie umfasst drei Leuchtengrößen in 20, 40 und 60 Watt mit RGB/WW/CW LED-Engine. Sie liefert abstimmbares studiotaugliches Weißlicht und Farben in Theaterqualität. Erhältlich sind IP20-Indoor- und auch IP65-Outdoor-Versionen.

Eine umfassende Zubehörkollektion ermöglicht die einfache Montage der Leuchten für jede Anwendung – als Wand- oder Pendelleuchte oder auch als Deckeneinbau-Downlight. Die Technik mit PoE Netzwerkanschluss minimiert die Installationskosten und liefert einen „cleanen Look“ mit nur einem Anschlusskabel.

Theatertaugliches Dimmen von 100 bis 0 Prozent in feinster Abstufung sowie präzise Farbsteuerung durch die die entsprechend kalibrierte 2inspire LED-Engine sorgen für Lichtqualität.

Die konvektionsgekühlte 2inspire arbeitet absolut lautlos. Das LED-Treibersystem sorgt dafür, dass weder Auge noch Hochgeschwindigkeitskameras ein Flickern wahrnehmen.

Die neuen Color- und Studio Force Plus-Modelle von Chroma-Q sind laut Gerhard Feiner deutlich heller als ihre Vorgänger, verfügen aber über die gleiche Farbsättigung, Lichtqualität und Homogenität. Die Studio Force II Plus liefern regelbares Weißlicht mit Grün-/Magenta-Korrektur für Film- und Studioanwendungen. Die Color Force II Plus Typen sind für Konzert, Theater und Touring optimiert. Sie eignen sich sowohl als Front- und Effektlicht als auch zur Ausleuchtung hoher Wände und Opera-Folien. Alle Plus-Modelle sind mit den Vorgängermodellen kompatibel.

Spotlight ergänzt die Fresnel-, PC- und Profilscheinwerfern der kleinsten Hyperion 100 Serie mit RGBW-, 6C-Farbvaraianten sowie einer Tunable-White-Version. Somit sind neben den 700 Watt-, 300 Watt- und 200 Watt-Scheinwerfern auch die kleinen 100 Watt-Typen in allen Varianten lieferbar. Zusätzlich wurden mit der Canova-Serie neue Leuchten für Museum und Ausstellung vorgestellt.