Start Tools Wharfedale Pro stellt Update der Programme-Serie vor

Wharfedale Pro stellt Update der Programme-Serie vor

36

Wharfedale Pro liefert mit Programme-X ein Update der „Programme“-Serie für niederohmigen Betrieb und 100-V-Systeme. Die neuen Modelle bieten höhere Schalldruckpegel, ein optimiertes Abstrahlverhalten und überarbeitete Gehäuse. Die Reihe umfasst fünf Installationslautsprecher: X105T, X205T, X206T, X406T und X108T. Montagebügel gehören zum Lieferumfang, FIR-Presets für passende Endstufen sind kostenlos als Download verfügbar.

Die Presets können einfach in Geräten wie dem Controller SC-48 FIR oder den DP-F / DP-N Endstufen geladen werden. Für alle Lautsprecher der Serie gibt es außerdem GLL-Dateien für die Simulation mit EASE.

Besonders für weitläufigere Installationen eignen sich die Modelle der Wharfedale Pro Programme-X Serie für 100-Volt-Verbindungen. Mit dieser Technik lassen sich die Lautsprecher auch über weite Strecken betreiben, ohne dass dafür armdicke Leitungen verlegt werden müssten. Ausgewählte Übertrager mit minimalen Verzerrungswerten stellen eine hohe Klangqualität sicher. Alternativ können die Lautsprecher der Programme-X Reihe als 8-Ohm-Lautsprecher betrieben werden.

Die Programme-X Serie von Wharfedale Pro besteht aus fünf Lautsprechern als passive Zwei-Wege-Systeme. Von der kompakten X105T mit 5-Zoll-Woofer über die X108T mit 8-Zoll-Membran bis zur X406T mit vier 6,5-Zoll-Treibern bietet die Serie reichlich Auswahl und die richtigen Lautsprecher für jede Installation. Für die Höhen kommt bei der X105T eine Titan-Kalotte zum Einsatz, bei den übrigen Boxen ein Kompressionstreiber. Mit maximalen Schalldruckwerten jenseits der 110 dB – und je nach Modell noch deutlich höher – soll Programme-X mühelos genug Power liefern.

Der Vertrieb ist bei IAD.