Start Tools inRostock Messen, Kongresse & Events wählt Stagemaker

inRostock Messen, Kongresse & Events wählt Stagemaker

38

Das Unternehmen inRostock Messen, Kongresse & Events betreibt mit der HanseMesse und der StadtHalle Rostock die beiden größten Eventlocations im deutschen Nordosten. Das Messe-, Musik-, Sport- und Kulturprogramm lockt jährlich mehr als 500.000 Gäste in die beiden Multifunktionshallen der Hansestadt. Um speziell die StadtHalle in der aktuell angespannten Personalsituation unabhängiger von externen Riggingdienstleistungen zu machen, investierte das Unternehmen kürzlich in insgesamt 26 D8 Plus Kettenzüge von Stagemaker.

16 der kompakten Stagemaker SR1 Elektrokettenzüge mit Direktsteuerung und einer Traglast von 250 kg sowie zehn der größeren Stagemaker SL5 IP mit 500 kg Traglast sind nun in der StadtHalle Rostock im Einsatz. Zur Steuerung der Hebezeuge stehen zwei fiRSTstage Motorsteuerungen MC-12D sowie die passende Funkbedienung fiRSTstage WMC-12 zur Verfügung. Mit der kompakten Direktsteuerung MC-12D lassen sich bis zu zwölf drehstrombetriebene D8 beziehungsweise D8 plus Elektrokettenzüge mit einer maximalen Motorleistung von 1,9 kW betreiben.

Die Entscheidung zur Erweiterung der vorhandenen Rigging-Technik wurde bereits vor einigen Jahren getroffen. Sämtliche Stagemaker Motoren sind in der Stadthalle fest installiert. Die gesamte Riggingtechnik wurde von cast aus Hagen geliefert. Die Betreibergesellschaft habe sich erneut für die Marke Stagemaker entschieden, weil man mit zehn bereits seit 2017 im mobilen Einsatz befindlichen Motoren des Herstellers in den vergangenen Jahren gute Erfahrungen gemacht habe.

Mit der Investition konnte laut Felix Scharff, technischer Leiter bei inRostock, das Ziel erreicht worden, unabhängiger von technischen Dienstleistern zu werden und gleichzeitig Kosten zu reduzieren. „Wie viele andere Akteure in der Veranstaltungsbranche müssen wir jetzt und vermutlich auf lange Sicht versuchen, mit technischen Lösungen die Personalsituation zu entspannen. Die Installation eigener fester Kettenzüge in der StadtHalle Rostock ist für uns ein weiterer Schritt auf diesem Weg“, sagt Scharff abschließend.