Start Tools Kindermann Touchdisplays erhalten ein Upgrade

Kindermann Touchdisplays erhalten ein Upgrade

28

Die Kindermann Touchdisplays der TD-11xx Serie erhalten ein Upgrade des Betriebssystems auf Android 13 und damit eine neue Bezeichnung – TD-11xx². Darüber hinaus bieten sie neue eigenentwickelte Whiteboard- und Annotation-Apps für Meetings und Collaboration.

Das neue Betriebssystem Android 13 soll für eine längere Nutzungsdauer der Touchdisplays sorgen. Kindermann setzt bei der Ausstattung zudem auf zukunftssichere Komponenten. So sind die Touchdisplays der TD-11xx2 mit einem Octa-Core-Prozessor, WiFi 6 und zwei USB-C-Schnittstellen ausgestattet. USB-C hat den Vorteil, dass sich über einen Anschluss Bild, Ton, Daten, Touch und 65 Watt Ladestrom übertragen lassen. Dank der Unterstützung von bis zu 40 Touchpunkten können auch mehrere Personen gleichzeitig am Display arbeiten, zudem wird das Microsoft Pen Protokoll 2.0 unterstützt. Wireless Screensharing ist per Dongle, App, AirPlay, Miracast und Chromecast möglich. Die Serie umfasst die Größen 65, 75 und 86 Zoll.

Im Zuge des Updates finden auch zwei neue, eigenentwickelte Apps von Kindermann ihren Weg auf die Touchdisplays. Eine Whiteboard- sowie eine Annotation-App werden ab sofort auf den Geräten vorinstalliert sein. Im Business-Umfeld unterstützen die Apps kreative Methoden wie Design Thinking. Bei der Entwicklung der Anwendungen standen eine intuitive sowie einfache Nutzung im Fokus. Das gilt auch für die Bedienoberfläche, die ebenfalls von Kindermann entwickelt wurde.