Start Tools HK Audio erweitert die Linear 5 MK II Serie

HK Audio erweitert die Linear 5 MK II Serie

38

HK Audio erweitert die Linear 5 MK II Serie mit der Long-Throw-Mid/High-Unit Linear 5 MK II 308 LTA und dem kompakten Hochleistungs-Subwoofer Linear 5 MK II 118 Sub HPA. Die in St. Wendel gefertigten Beschallungswerkzeuge runden die Produktpalette der Linear 5 MK II Serie nach oben hin ab, sollen neue Einsatzgebiete eröffnen und Systemkonfigurationen bieten, die mit den Anforderungen wachsen und auch große Veranstaltungen hochauflösend, ausdrucksstark und mit druckvollem Bassfundament beschallen können.

Linear 5 MK II 308 LTA ist eine Lösung für die Beschallung großer, langer und breiter Räume sowie Open-Airs. Die Long-Throw-Mid/High-Unit Linear 5 MK II 308 LTA schließt die Lücke zwischen der klassischen Punktstrahler-PA und dem Line Array in Form eines kompakten, horngeladenen Direktstrahlers. Der schalldruckstarke Hochtöner mit Multicell Transformer (MCT) macht enorme Wurfweiten möglich, der Lautsprecher bleibt dabei kompakt und leicht handhabbar. Bis zu 40 Meter weit und bis zu 3.000 Personen können laut HK Audio ausgewogen und druckvoll beschallt werden, ohne dass Delay-Lines genutzt werden müssen. Tiefen und Mitten werden von drei vertikal angeordneten, horngeladenen 8-Zoll-Tieftönern abgebildet.

Linear 5 MK II 308 LTA (Foto: HK Audio)
Linear 5 MK II 308 LTA (Foto: HK Audio)

Linear 5 MK II 308 LTA Systeme können als Groundstack oder geflogen, als Cluster, Headstack oder Headstack-Cluster eingesetzt werden. Dazu sind abgestimmte Presets direkt am Lautsprecher wählbar. Je nach Konfiguration bieten die Systeme mehr Schalldruck, eine breitere Abstrahlung (Cluster), mehr Beschallungstiefe (Headstack) oder die Kombination aus beiden Vorteilen (Headstack-Cluster). Für die optimale Umsetzung verschiedener Setups ist optionales Zubehör erhältlich, das auf die Anforderungen zugeschnitten ist, das Handling beim Fliegen, Clustern und Headstacken erleichtert und dabei kompatibel zur klassischen Linear 5 Serie ist.

Exakte Sound-Abstimmungen sind mit dem per Netzwerk steuerbaren, modernen Hochleistungs-DSP mit FIR-Filter möglich. Die dazu benötigte HK Audio DSP Control Software ist kostenlos erhältlich. Auch ohne Software kann der Lautsprecher durch direkt an der Box wählbare Presets konfiguriert werden. Mit dem DSP-Out können Lautsprecher ohne eigenen DSP oder auch bestehende Linear Lautsprecher in das System eingebunden werden. PowerCon-Anschlüsse mit PowerCon Link erleichtern die Verkabelung und sparen Kabelmaterial. Mit ihnen kann beispielsweise ein geflogenes Headstack-Cluster mit nur einer Stromzuleitung betrieben werden. Das im Lieferumfang enthaltene RCS rain Cover Set schützt die Elektronik vor Regen.

Linear 5 MK II 118 Sub HPA (Foto: HK Audio)
Linear 5 MK II 118 Sub HPA (Foto: HK Audio)

Als Subwoofer der Linear 5 MK II Serie bietet der Sub HPA mit seinem steifen, hoch belastbaren 18-Zoll-Woofer und seiner kraftvollen Endstufe deutlich mehr Energie im Low-End-Bereich als alle anderen Subwoofer der Serie. Das ermöglicht eine präzise und druckvolle Basswiedergabe bei kompakten Abmessungen. Er ist somit nicht nur das passende Fundament für die Linear 5 MK II 308 LTA Mid/High-Unit, sondern auch eine starke Low-End-Erweiterung für andere Systeme der Linear 5 MK II oder andere Linear Systeme.

Der Hochleistungs-DSP ist via Netzwerk fernsteuerbar und erlaubt zusammen mit der kostenlosen HK Audio DSP Control Software umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten und eine exakte Sound-Abstimmung. Cardioid-Presets sind direkt am Lautsprecher wählbar und ermöglichen schnelle 1:1- und 2:1-Cardioid-Aufbauten. Mit den PowerCon-Anschlüssen mit PowerCon Link kann ein komplettes Stack Linear 5 MK II 118 Sub HPA mit nur einer Stromzuleitung betrieben werden.