Start Tools Cameo stellt erste Modelle der neuen Pixbar G2 Serie vor

Cameo stellt erste Modelle der neuen Pixbar G2 Serie vor

43

Cameo präsentiert die Pixbar G2 Serie. Die zweite Generation der LED-Bars ist IP65-zertifiziert und damit auch für den Außeneinsatz geeignet. Mit ihrer Kombination aus durchdachten Design-Features, robustem Aluminium-Gehäuse und vielfältigen Montageoptionen richtet sich die Serie an Kunden aus den Bereichen Rental, Theater und Broadcast, die ihr Lichttechnik-Portfolio um flexible Beleuchtungslösungen erweitern möchten. Zum Start umfasst die Pixbar G2 Serie die Modelle Pixbar 600 IP G2 (RGBWAUV) und Pixbar 400 IP G2 (RGBW). Für Oktober sind zudem bereits Versionen mit TW- (Tunable White) und SMD-LED-Bestückung angekündigt.

Die neue Pixbar G2 Serie bietet eine Vielzahl von Verbindungs- und Montagemöglichkeiten: So lassen sich die baugleichen Pixbar G2 LED-Bars über die seitlich angebrachten Magnetplatten einfach miteinander verbinden. Dank des Pixel-Pitch Features bleiben auch nach der Verbindung unterschiedlicher Modelle die Abstände zwischen den LEDs einheitlich, um ein symmetrisches Gesamtbild zu erzeugen. Für die vertikale Stapelung von bis zu drei Einheiten mit mechanischer Verriegelung steht ein optionales Stack-Kit bereit.

Pixbar G2 Serie (Fotos: Cameo)Die Kombination aus Verti-Mount- und M20-Adapter ermöglicht darüber hinaus die senkrechte Aufstellung der Pixbar auf einer Bodenplatte. Gleichzeitig lässt sich der Verti-Mount-Adapter in Verbindung mit dem Omega Bracket nutzen, um bis zu drei LED-Bars vertikal an eine Traverse zu hängen. Auch die horizontale Truss-Montage wird durch die innovativen, verstellbaren Füße der Pixbar G2 Modelle erleichtert. Der patentierte Cameo Spin16-Adapter für die integrierten 16mm TV-Zapfen ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Beide Pixbar G2 Modelle reihen 16 einzeln ansteuerbare LEDs aneinander. Während die Pixbar 400 IP G2 mit 4-in-1 RGBW-LEDs bestückt ist, erweitert de Pixbar 600 IP G2 mit ihren 6-in-1 RGBAUV-LEDs den Farbraum um Amber- und UV-Licht. Der Abstrahlwinkel von 24° (Pixbar 600 IP G2) bzw. 25° (Pixbar 400 IP G2) lässt sich über optionale Filter auf bis zu 70° erweitern. Die Montage der Filter erfolgt werkzeuglos über den Einschubmechanismus der Filter-Schiene. Für den geräuschsensiblen Einsatz in Theatern oder TV-Studios verfügt die Pixbar G2 Serie über ein lüfterloses Kühlungsdesign für den geräuscharmen Betrieb. Die neuen Pixbar G2 Modelle sind ab sofort verfügbar.