Start Tools Baltic Sound investiert in dBTechnologies VIO L1610

Baltic Sound investiert in dBTechnologies VIO L1610

45

Der Veranstaltungsdienstleister Baltic Sound aus Bergen auf Rügen ist neu im Kreis der User der VIO L1610 Line Array Systeme von dBTechnologies. Christopher Hönicke, Inhaber von Baltic Sound, ist langjähriger Nutzer von dBTechnologies-Produkten. Um seinen Bestand an professionellen Audiosystemen zu modernisieren, hat er nun weitere Line Array Einheiten der VIO L1610 Reihe in seinen Bestand aufgenommen. Ein weiteres Ziel des Upgrades war, den Gesamtbestand zu erweitern, um so noch flexibler auf die Wünsche der Kundschaft eingehen zu können und die Einsatzmöglichkeiten seines Equipments zu erweitern.

Baltic Sound investiert in dBTechnologies VIO L1610 (Fotos: dBTechnologies)Zusätzlich zu den 16 VIO L1610 Line Arrays hat Hönicke auch weitere VIO X10 Point Source Lautsprecher erworben. Damit wächst der Bestand an dBTechnologies Equipment auf über 100 Einheiten, was Baltic Sound zu einem der stärksten Nutzer der Marke im Norden Deutschlands macht. Weitere Zukäufe an VIO-Systemen sind geplant. Für alle Speaker verfügt Christopher Hönecke verfügt über das notwendige Flugzubehör, auch für besondere Installationen, was aus seiner Sicht im Bereich Dry Hire ebenfalls sehr wichtig ist.

„Entscheidend für mich ist die Kombinierbarkeit der Module der VIO-Familie, vom kleinen Doppel 5“ Point Source bis zum Doppel 10“ Line Array Top bzw. 15“, 18“ oder sogar Doppel 18“ Sub“, kommentiert Christopher Hönecke den Zukauf. „Durch das Firmware Update 2.0 mit dem gleichmäßigen Phasengang und der weiteren Anpassungen im System, ergibt sich ein sehr schönes Arbeiten. Da auch die Steuersoftware Aurora Net sich sehr gut bedienen lässt, ist das VIO-System das perfekte System meiner Wahl. Leistung und Sound überzeugen Künstler und Auftraggeber. Und auch als Unternehmer ist das System im Verhältnis ein wirtschaftlich sehr gutes.“