Start Tools Neue Atellio-Familie von Audac feiert ihre Premiere

Neue Atellio-Familie von Audac feiert ihre Premiere

62

Die Atellio-Familie von Audac, eine komplett neue Produktfamilie für vernetztes Audio, bestehend aus Matrix-Prozessoren sowie vernetzten Bedienpanels Input-Modulen und Sprechstellen feierte auf der ISE 2023 Premiere. Die Atellio-Familie besteht aus vier Hauptsäulen: Den Audio-Matrix-Prozessoren aus der Luna-Serie, vernetzte Bedienfeldern aus der NCP-Serie, vernetzten Wandpanels aus der NWP-Serie und vernetzten Durchsagemikrofonen aus der NPM-Serie. Modularität, Flexibilität und Nachhaltigkeit waren die Hauptkriterien bei der Entwicklung der neuen Atellio-Familie.

Integratoren können sich mit der Atellio-Familie für einen zentralisierten Ansatz auf Basis von einem der Audac-Matrixsysteme der nächsten Generation entscheiden. Durch zusätzliche Softwarelizenzen lassen sich die Funktionen und Leistungen dieser Matrixsysteme bei Bedarf noch erweitern. Auf diese Weise zahlen Betreiber nicht für Funktionen, die sie gar nicht benötigen. Wenn sich die Projektanforderungen in der Zukunft jedoch ändern, lassen sich die Lizenzen nachträglich schnell und einfach hinzufügen, ohne größere Investitionen in neue Hardware tätigen zu müssen.

Gleichzeitig ist Audac der Überzeugung, dass für manche Anwendungen nicht zwingend ein zentralisierter Installationstyp erforderlich ist. Aus diesem Grund verfolgte der Hersteller bei der Entwicklung der Atellio-Familie den Ansatz, jedes einzelne Produkt intelligenter und leistungsfähiger zu machen. Entsprechend ist jedes Element mit den notwendigen DSP-Funktionen ausgestattet, um als eigenständige Lösung eingesetzt werden zu können. Dieser Ansatzsoll flexiblere Lösungen mit weniger Produkten gestatten. Darüber hinaus führt dies zum Ergebnis, dass sich mit einer kompakteren und nachhaltigeren Audac Produktpalette künftig eine größere Bandbreite an Lösungen abdecken lässt.

Nicht nur die vernetzten Bedienfelder und Wandpanels, sondern auch die Sprechstellen unterstützen Dante/AES67, PoE sowie Netzwerksteuerung und integriertes DSP. Dies ermöglicht Flexibilität und eine einfache Installation, da der Anschluss nur über ein einziges Netzwerkkabel erfolgt. Das Herzstück bildet Audac Touch, die App-basierte Plattform des Herstellers zur Steuerung des gesamten Systems. Mit Audac Touch bietet Audac eine einfache Möglichkeit zur Einrichtung eines Systems und Erstellung von benutzerdefinierten Dashboards.