Start Tools virtual & live Show entscheidet sich für Follow-Me

virtual & live Show entscheidet sich für Follow-Me

20

Die virtual & live Show GmbH mit Sitz im Münchner Osten ist in den Bereichen Concert/Musical, Corporate Events und TV tätig und legt den Schwerpunkt auf Lichtdesign und Operating sowie – ganz aktuell – auch auf die Implementierung des Remote-Followspotsystems Follow-Me.

Geschäftsführer Niklas Schmitt hat dafür in ein komplettes Follow-Me Set-up inklusive der Software-Version 3D SIX investiert. Damit lassen sich bis zu sechs Ziele mit einer nahezu unbegrenzten Zahl von Movinglights verfolgen. virtual & live Show hat das System so konzipiert, dass es als reguläres Gepäck im Flugzeug mitreisen kann.

„Wir sehen uns als Spezialisten, die sich in Bereichen engagieren, die vom typischen Veranstaltungstechnik-Dienstleister oder von Agenturen nicht mehr abgedeckt werden. Wir investieren ausschließlich in hoch spezialisierte Technologien. Follow-Me schließt hierbei eine Lücke und eröffnet uns gleichzeitig ein neues Geschäftsfeld“, erklärt Niklas Schmitt.

Follow-Me Operating (Foto: Niklas Schmitt)

Mit der flexiblen Verfolgerlösung von Follow-Me hatte Schmitt zuvor bei verschiedenen Musical-Tourneen Erfahrungen sammeln können: „Ich habe mich schnell mit dem System angefreudet. Insbesondere die Unabhängigkeit von bestimmten Herstellern sowie die variable Scheinwerferanzahl haben mich überzeugt, selbst in das System zu investieren. Follow-Me ist nach Bedarf frei skalierbar, was uns als Spezialisten, die immer wieder neue Herausforderungen zu bewältigen haben, natürlich enorm entgegenkommt.“

Zuletzt war das System beim Münchner Open-Air „Klassik am Odeonsplatz“, welches live in der ARD übertragen worden ist, im Einsatz. Zuvor leistete Follow-Me schon bei Konzerten von Schlagerkönigin Andrea Berg sowie bei verschiedenen Corporate Events gute Dienste.