Start Tools Bocatec inszeniert Multimedia-Shows mit Nebel von MDG

Bocatec inszeniert Multimedia-Shows mit Nebel von MDG

35

Die Bocatec Sales & Rent GmbH & Co. KG aus Buchholz in der Nordheide ist einer der deutschen Spezialisten für Multimedia-Shows mit Fokus auf Laser und Special-Effects. Zwar hat das Unternehmen mit Atmosphere ATMe Haze-Generator, ICE-FOG Compack-H Bodennebel-Generator und MAX 5000/APS Effektnebel-Generator bereits einige Maschinen von MDG im Bestand, legte jedoch im Sommer 2022 mit mehreren MDG Me2 und Me4 im Effektnebel-Bereich nochmals nach.

Boris Bollinger, Ceo von Bocatec: „Wir haben die leistungsstärksten Nebelmaschinen der bekannten Hersteller im Bestand, und die meisten stellen uns immer wieder vor Stromversorgungsprobleme: Nicht überall sind 16A CEE für große Nebelmaschinen verfügbar. Außerdem benötigen wir häufig Dauernebel über mehrere Stunden hinweg. Daher spielt der Verbrauch ebenfalls eine große Rolle. Uns wurde nahegelegt, die Me-Maschinen von MDG einmal zu testen. Das haben wir getan und sind begeistert. Mit nur 25 Prozent Strombedarf und zehn Prozent Fluidverbrauch im Vergleich zu anderen Geräten konnten wir die Service-Zeiten auf einem mehrtägigen Festival deutlich reduzieren.“

Für Lasershows würden grundsätzlich sowohl Hazer als auch Effektnebel benötigt, wie Bollinger ausführt: „Haze wird bereits Stunden vor einer Show in die Luft geblasen und gut verteilt. Der Nebel kommt oftmals erst kurz vor einer Show zum Einsatz, um bewegte Strahlen interessanter zu gestalten. Auch bei Videodrehs ist der langanhaltende Nebel ein schöner Effekt, der sich sehr gut mit Windmaschinen beeinflussen lässt. Im Vordergrund steht bei uns jedoch, dass die Licht- und Laserstrahlen mit deutlichen, kontrastreichen und brillanten Farben erscheinen.“

Die Nebel-Generatoren der Me-Serie von MDG bieten einen extrem hohen Nebelausstoß bei kompakter Bauweise. Die zwei Nebeldüsen der Me2 haben einen maximalen Nebelausstoß von 200 m3 pro Minute, die vier Düsen der Me4 entsprechend 400 m3 pro Minute. Damit lassen sich dichte Wolken aus reinweißem Nebel mit hoher Standzeit sowohl im In- als auch im Outdoorbereich erzeugen. Das automatische Reinigungssystem (APS) des Heizblocks sorgt nach dem ersten Aufheizvorgang sowie nach jedem Haze-/Nebel-Einsatz für Schutz vor Verstopfungen und Ablagerungen.

„Uns überzeugt nicht nur der sehr gute Nebel-Output bei geringem Strombedarf, sondern auch der niedrige Fluidverbrauch und die Tatsache, dass die Maschinen klein und handlich sind“, fährt Bollinger fort. Der hochwertige Nebel hat darüber hinaus hervorragende Reflexionseigenschaften dank eines unvergleichlichen Weißanteils, der insbesondere bei Licht- und Laserstrahlen für extrem brillante Farben sorgt. Das erlaubt uns, mit weniger Laserleistung höherwertige Bilder zu erzeugen.“

„Ein weiterer Vorteil ist der sehr überzeugende Dauerbetrieb ohne Nachheizen zur falschen Zeit. Auch die Standzeit des MDG-Nebels ist höher als bei anderen Maschinen. Insgesamt erweisen sich die Me-Geräte als günstiger für alle Beteiligten“, fasst Bollinger zusammen.

Nebel ist tatsächlich eine Spezialität von Bocatec. Von Bodennebelmaschinen verschiedener Hersteller in größerer Stückzahl, über klassische Nebelmaschinen bis hin zu Hazern und Fogwalls deckt das Unternehmen das gesamte Anwendungsspektrum ab.

„Jede Maschine hat ihr eigenes Einsatzgebiet und damit ihre Existenzberechtigung. Wir vermieten die Maschinen auch, bei Bedarf mit Personal, und haben immer ausreichend Fluide und Gase auf Lager. MDG-Nebel steht bei uns an erster Stelle für große Outdoor-Festivals, Stadtfeste, Stadien-Shows etc.“, sagt Boris Bollinger. „Dabei sorgt die ATMe zunächst immer für die perfekte Haze-Grundlage in der Luft. Die Me2/4 werden dann zusätzlich eingesetzt, sobald es darum geht, Nebel auch sichtbar einzusetzen, um z.B. Laserwellen etwas lebhafter darzustellen.“

Alle MDG-Maschinen wurden von der Firma cast aus Hagen geliefert.