Start Tools Wharfedale Pro stellt die neue GPL-Serie vor

Wharfedale Pro stellt die neue GPL-Serie vor

41

Eine doppelte Premiere feiert Wharfedale Pro mit der Vorstellung der GPL-Serie (General Purpose Loudspeaker). Denn die Bestückung der neuen Lautsprecher-Reihe wurde zum ersten Mal nicht komplett im eigenen Haus entwickelt und gefertigt, sondern in Zusammenarbeit mit Beyma konzipiert. Auch die Fertigung findet dementsprechend in Europa statt. Ziel waren kompakte Gehäuse, natürliche Reproduktion und Durchsetzungsvermögen.

Durch die Beyma-Koaxialbestückung ist die GPL-Serie gut für Theater, Unternehmen, Bars, Nachtclubs und Live-Musik-Anwendungen geeignet. Zwölf neue Modelle, darunter Bassreflex- und Bandpass-Subwoofer, erhältlich in Schwarz oder Weiß, machen die GPL-Serie zu einer Wahl für Festinstallationsprojekte.

Ein Merkmal der Wharefedale GPL-Serie ist, dass alle Fullrange-Modelle über ein Waveguide-Horn im Originaldesign verfügen. Dadurch kann der Hochtonbereich direkt auf das Publikum gerichtet werden und unerwünschte Reflexionen werden reduziert. Die „HQ“-Modelle sind mit einem drehbaren Constant-Directivity-Horn für eine noch genauere asymmetrische Abdeckung ausgestattet. Die 5“ und 8“ Modelle wird es auch in einer 100V Version geben. Den perfekten Antrieb bietet Wharfedale Pro auch gleich an. Die neuen Mehrkanal-Endstufen der DP-F Serie sind netzwerkfähig, bieten FIR-Filterung und natürlich passend Presets für den internen Prozessor. Mit Ausnahme der 100V Modelle ist die GPL-Serie ab sofort auch in Deutschland verfügbar.

Wharefedale ist eine Vertriebsmarke aus dem IAD-Vertriebsportfolio.