Start Tools Yamaha Adecia Tischmikrofon für Microsoft Teams zertifiziert

Yamaha Adecia Tischmikrofon für Microsoft Teams zertifiziert

15

Yamaha bietet mit der Zertifizierung seiner Adecia Tabletop Solution eine weitere Option für einfach zu installierende Microsoft-Teams-Meetings. Als Teil der Adecia Familie kompletter, anpassbarer Konferenzlösungen erfüllt die Tabletop-Lösung die Standards für natürlichen, klaren Klang in mittelgroßen Räumen, die das Teams-Erlebnis ausmachen.

„Die Zukunft der Bildungs- und Unternehmenskommunikation erfordert Konferenzlösungen, die einfach zu installieren sind und eine erstklassige Audioqualität liefern“, sagt Marcus-Michael Müller, Manager Sales & Marketing Unified Communications bei Yamaha Music Europe. „Das Mikrofon RM-TT der Adecia Tabletop Solution erfüllt all diese Anforderungen. Und da es jetzt für Microsoft Teams zertifiziert ist, können Unternehmen es einfach als Teil der Microsoft-Teams-Umgebung auswählen.“

Das kabelgebundene Tisch-Array-Mikrofon Yamaha RM-TT gehört als eine von mehreren Standalone-Mikrofonoptionen zur Adecia Familie. Wie das Deckensystem beinhaltet die Tischlösung den RM-CR Konferenzprozessor, den Dante/PoE-kompatiblen Line-Array-Lautsprecher VXL1-16P und denPoE-Netzwerk-Switch SWR2311P-10G von Yamaha.

Für eine optimale Zusammenarbeit sind im flachen Format des RM-TT eine Reihe von Yamaha-Soundtechnologien untergebracht: automatische Sprachverfolgung, automatische Verstärkungsregelung, adaptive Echo-, Rausch- und Nachhallunterdrückung. Der RM-CR Prozessor wählt dank Voice-Tracking-Funktion automatisch das RM-TT Tischmikrofon aus, das der sprechenden Person am nächsten ist. So kann ein Konferenzteilnehmer sicher sein, dass seine Stimme in klar an die Gegenseite übertragen wird, auch wenn er sich vom Konferenztisch zu einem Whiteboard oder einem interaktiven Display im Raum bewegt.

Die Adecia-Komplettlösung erkennt automatisch alle Komponenten des Systems und konfiguriert sie so, dass sie für die Raumumgebung optimiert sind. Die Position der Lautsprecher und Mikrofone, der Nachhall und das Echoverhalten werden dabei berücksichtigt.