Start Tools Laserworld erweitert Club Serie für Clubs und Festivals

Laserworld erweitert Club Serie für Clubs und Festivals

43

Mit dem CS-8000RGB FX und dem CS-12.000RGB FX erweitert Laserworld seine Club-Serie um zwei leistungsstarke Geräte. Die mehrfarbigen RGB-Lasersysteme, die sogar ein helles Weiß darstellen können, sind mit schnellen Scannern ausgestattet, also grundsätzlich grafikfähig. Es handelt sich um reine Diodenlaser, die per DMX, im Stand-alone Modus und Sound-to-Light angesteuert werden können. Es ist aber auch möglich, diese Systeme mit professioneller ILDA-Computersteuerung zu betreiben, zum Beispiel mit dem ShowNET-Interface und Showeditor oder Showcontroller oder anderer ILDA-Software.

Wie bei den kleineren Geräten mit zwei Watt und vier Watt verfügen die Geräte der Club-Serie von Laserworld über ein eingebautes Effektrad, das mit Burst- und Line-Effektgittern ausgestattet ist, um die Projektion zu vervielfachen und raumfüllende Effekte zu erzeugen. Die Effektgitter können sich entweder automatisch schalten oder über DMX gesteuert werden.

Der Laserworld CS-8000RGB FX hat eine garantierte Ausgangsleistung am Austrittsfenster von 7.300 mW mit 1.800 mW / 638 nm rot, 1.800 mW / 520 nm grün und 3.700 mW / 450 nm blau.

Der Laserworld CS-12.000RGB FX hat eine garantierte Ausgangsleistung am Austrittsfenster von 11.000 mW mit 2.600 mW / 638 nm rot, 2.900 mW / 520 nm grün und 5.500 mW / 450 nm blau.

Die Strahlendaten für beide Systeme sind mit 5 mm und 1,4 mrad angegeben. Für die Scanner gelten 28 kpps @ 8° ILDA. Damit sind sie sind in der Lage, einfache Grafiken und flüssige Bewegungen darzustellen.

Die Geräte der Club Series von Laserworld wurden als erschwingliche Lasersysteme für den Bedarf an purer Leistung in großen Clubs und kleinen bis mittelgroßen Festivals entwickelt. Die Club Serie Laser sind langlebig und können für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden.