Start Tools Nevion gibt erweiterte Cisco-Unterstützung bekannt

Nevion gibt erweiterte Cisco-Unterstützung bekannt

34

Nevion, ein Unternehmen der Sony Group und Anbieter von virtualisierten Medienproduktionslösungen, gibt bekannt dass die SDN-Steuerungssoftware VideoIPath nun Cisco Nexus 9000 Non-Blocking Multicast (NBM) sowohl im aktiven als auch im passiven Modus sowie Multicast Network Address Translation (NAT) unterstützt.

Kunden, die Cisco-Switches verwenden, können mit NBM im passiven Modus die erweiterten Orchestrierungs- und SDN-Steuerungsfunktionen von VideoIPath damit nun voll ausnutzen. Die Kombination von VideoIPath mit dem passiven Modus von NBM ermöglicht es, Konnektivität zu planen, fundierte Routing-Entscheidungen für Medieninhalte zu treffen, Lasten auszugleichen und Redundanzen in Medienflüssen handzuhaben. Insgesamt wird dadurch die verfügbare Kapazität der IP-Struktur effizienter genutzt. Der aktive Modus von NBM kann zur Integration in vorhandene Implementierungen verwendet werden.

Darüber hinaus bietet der DCNM von Cisco ein vollständiges Lebenszyklusmanagement der Nexus-Switching-Infrastruktur einschließlich Konfigurationsbereitstellung, vereinfachte Vorgänge mit umfassenden Einblicken in Datenströme, Routen und detaillierte Bitraten für einzelne Datenströme, sowie PTP-Überwachung (Precision Time Protocol) der Leistung der Boundary Clock-Funktion des Nexus 9000. Gemeinsam bieten die neuesten Updates Mediennetzwerkkunden alles, was sie für eine großflächige Implementierung und Verwaltung der IP-Struktur benötigen.

Seit diesen Updates hat Nevion mehrere große Projekte mit VideoIPath und NBM umgesetzt, unter anderem für einen deutschen Fernsehsender und für eine landesweite Initiative in der Schweiz, die regionale Studios mit Sportstadien zu einem großen Produktionsnetzwerk verbindet. Zudem arbeitet Nevion seit Kurzem ebenfalls daran, den Support für Cisco-Produkte mit Multicast NAT für den Cisco Nexus 9000 weiter auszubauen. Die Unterstützung von End-to-End-RTP-Überwachung und Multicast-zu-Unicast-NAT ist ebenfalls geplant.

Arne-Johan Martinsen, VideoIPath Product Manager bei Nevion (Sony Group): „Cisco ist ein weltweit führender Anbieter von IT-, Netzwerk- und Cybersicherheitslösungen. Die Verfügbarkeit dieser komplementären Technologien ist für unsere Kunden revolutionär. Sie kommen dadurch in den Genuss der Leistung und der Funktionen, die sie benötigen, um die volle Kontrolle über ihre IP-Struktur zu übernehmen und die erweiterten Funktionen von VideoIPath effektiver zu nutzen. Wir freuen uns auch in Zukunft auf eine enge Zusammenarbeit mit Cisco, um unseren Kunden Zugriff auf die besten Technologien am Markt zu bieten.“

„Wir schätzen die Zusammenarbeit mit Nevion bei der Unterstützung unserer Kunden in der IP-Transformation sehr“, so Rahul Parameswaran, Principal Technical Marketing Engineer bei Cisco. „Gemeinsam werden unsere Lösungen dazu beitragen, bestehende und zukünftige Implementierungen zu verbessern und die Integration mehrerer Workflows mit vereinfachten Abläufen zu ermöglichen.“