Start Tools Neue Green Hippo Hardware aus der Hippotizer-Serie

Neue Green Hippo Hardware aus der Hippotizer-Serie

18

Die Medienserver-Spezialisten von Green Hippo stellen die neueste Hardware der der Hippotizer-Serie vor: Hippotizer V4+ MK2. Mit einer Leistungssteigerung von bis zu 100 Prozent und wichtigen neuen Funktionen bietet Hippotizer V4+ MK2 die Plattform für kreative Videoprojekte.

Mit fünf neuen Green Hippo Hardware-Plattformen, darunter die Neuheit Hippotizer Mayon+ MK2, sind diese gleichsam tourtauglichen wie für Installationen geeigneten Systeme auch für die anspruchsvollsten Produktionen gerüstet und bieten bis zu 100 Prozent mehr Rechenleistung für eine deutlich verbesserte generative Performance, 3D-Mapping und Visualisierung.

Mit der Fähigkeit, bis zu 32x 4K Clips zu steuern, ist die Hardware der nächsten Generation für generative Wiedergabe und reibungslose Visualisierung optimiert, ohne Kompromisse bei der Steuerung zu machen. Die V4+ MK2 Hardware bietet die häufige in der Praxis gefragte Funktionalitäten und wurde für neue und zukünftige Workflows entwickelt, bei denen es auf Flexibilität sowie generative, hochwertige Wiedergabeleistung ankommt.

„Wir freuen uns, V4+ MK2 auf den Markt zu bringen. Die neue Hardware in Kombination mit dem Design-, Prepare- und Deliver-Workflow der Hippotizer bietet eine wirklich beeindruckende Performance, mit der Sie Ihre Visionen jetzt und in Zukunft verwirklichen können“, sagt Zep Mouris, Hippotizer Product Manager.

Die V4+ MK2 Hardware bietet Industriestandard, DP1.2- oder HDMI 2.0-Ausgänge, optionale HDMI 2.0 Input-Karten und lässt sich perfekt in bestehende und zukünftige 4K-Infrastrukturen integrieren.

Die Hippotizer V4+ MK2-Serie ist ab sofort in Deutschland bei cast erhältlich.

Hier lesen: Green Hippo Medienserver im Lichtlabor der HAW Hamburg