Start Tools d&b audiotechnik komplettiert die SL-Serie

d&b audiotechnik komplettiert die SL-Serie

33

Die SL-Serie von d&b audiotechnik wird um das das XSL-System erweitert. Es bringt alle Eigenschaften der SL-Serie mit, angefangen von der breitbandigen Direktivität und dem erweiterten Frequenzgang im Tieftonbereich bis hin zu umfangreichen Rigging-, Verkabelungs- und Transportlösungen.

Das XSL System umfasst installationsspezifische und mobile Touring-Varianten. XSLi für Festinstallationen ist für Veranstaltungsorte, bei denen es auf Sprachverständlichkeit ankommt und die eine hohe Leistung über das gesamte Frequenzspektrum erfordern. Die mobile Version des XSL-Systems erfüllt die Anforderungen von Touring-Anwendungen.

Sowohl XSL- als auch XSLi-Systeme können als eigenständige Stand-alone-Pakete oder als Delay- oder Fill-Systeme zusammen mit ihren GSL- und KSL-Geschwistern eingesetzt werden.

Durch die besonders geringen Abmessungen des XSL-Systems werden sämtliche Eigenschaften der SL-Serie – 2-Weg-aktives Design, hoher Schalldruckpegel und beeindruckendes kardioides Verhalten im Tieftonbereich – für ein breites Spektrum von Installationen und Veranstaltungen nutzbar.

40D (Foto: d&b audiotechnik)

„Das Verhältnis von Leistung und Größe des XSL-Systems ist einzigartig auf dem aktuellen Beschallungsmarkt und im d&b Portfolio“, so Werner ‚Vier‘ Bayer, Produktmanager bei d&b. „Im Installationsbereich verbessert das breitbandige Abstrahlverhalten des Systems das Verhältnis von Direkt- und Diffusschall in akustisch schwierigen Räumen drastisch. Kurz gesagt: Es sorgt für absolute Klarheit im Raum. Für den mobilen Einsatz sind der geringe Platzbedarf und die verbesserte Klangperformance richtig wertvoll.“

Matthias Christner, Leiter R&D Akustik bei d&b, erläuterte: „Bei der Entwicklung dieses Produkts waren wir tatsächlich etwas skeptisch, ob wir das charakteristische Direktivitätsverhalten der SL-Serie in einem so kompakten Format verwirklichen können.“

Das XSL-System liefert eine kardioide Leistung über das gesamte Frequenzspektrum. Das Ergebnis: geringere Nebeneffekte an offenen Bühnenmikrofonen, verbesserte Klarheit und Durchsetzungskraft einzelner Instrumente und geringere Verfärbung des Mitteltonbereichs an Veranstaltungsorten und bei Sende- und Aufnahmesignalen. Weniger Nebeneffekte von der Haupt-PA auf und hinter die Bühne verbessern das kreative Erlebnis für die Künstler, während die Monitortechniker bessere Kontrolle haben, insbesondere bei den mittleren und tiefen Frequenzen.

Die XSL Lautsprecher erreichen ihre breitbandige Direktivität mithilfe der patentierten kardioiden Technik der SL-Serie, um das Abstrahlverhalten im Tieftonbereich zu kontrollieren. Durch dieses kontrollierte Abstrahlverhalten entsteht die Klangperformance und Klarheit des XSL-Systems und mithilfe der Schlüsseltechnologien von d&b wie d&b ArrayProcessing wird sie noch weiter optimiert.

Die XSLi-Installationssysteme werden zusammen mit dem installationsspezifischen 40D Verstärker ab Oktober ausgeliefert. Das mobile XSL-Paket steht ab Januar 2022 zur Verfügung.

Die d&b Verstärkerfamilie, einschließlich der 40D Installationsverstärker und der mobilen D40 Verstärker, wurde entwickelt, um für die für d&b Systeme erforderliche Leistungsdichte zu liefern. Die vierkanaligen 40D/D40 Geräte der Klasse D verfügen über ein Spannungsmanagement, das die d&b Produktpalette effizienter macht.