Start Tools Teracue stellte neue Streaming-Encoder vor

Teracue stellte neue Streaming-Encoder vor

15

Die im Münchner Umland ansässige Teracue GmbH, ein Unternehmen der Leyard Group, hat während der Teracue Open Days, die vom 13 bis 17. September 2021 stattfanden, eine neue Palette an Produkten für IPTV, Streaming und Transcoding vorgestellt.

Im Bereich der Encoder präsentierte Teracue die neue Generation an Geräten, die zukünftig vom High-End Flaggschiff blueye angeführt wird. Features wie Unterstützung von H.265, 4K/UHD, 4:2:2 10bit, AES-256, SRT 1.4.3, low latency mode, 12G-SDI sowie 1x MSA comp. SFP+ Cage sind nur einige Features der neuen Generation. Im Bereich Streaming- und Broadcast-Software wurde das Teracue Media Applivation Framework vorgestellt, welches die bisherigen Produkte wie die verbreitete TAC (Taeracue Application Cloud) ersetzt. Die neue Version der Software ist modular sowie skalierbar. Auch hier werden neuste Protokolle, Codecs und Sicherheitsstandards unterstützt und zur Verfügung gestellt.

Mit den neuen Produkten reagiert Teracue auf die veränderten Anforderungen und stellt auch Anwendungsmöglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen bereit, die durch den schnellen Wandel in der Arbeitswelt sowie dem Kontakt und der Ansprache von Kunden und Geschäftspartnern gerecht werden müssen.