Start Tools Lautsprecher für die Festinstallation von Nexo

Lautsprecher für die Festinstallation von Nexo

17

Mit der ePS-Lautsprecherserie bietet Nexo eine neue Produktlinie für Festinstallationen. Drei 2-Wege-Passivboxen und zwei Subs sind die ersten Modelle. Die Passivboxen sind in Größen von 6″, 8″ und 10″ erhältlich. Jedes Gehäuse enthält einen 1,4-Zoll-HF-Treiber und einen LF-Treiber, wobei das für Nexo typische drehbare Horndesign dem Anwender verschiedene Abstrahloptionen bietet.

Die aus Birkensperrholz gefertigten ePS6, ePS8 und ePS10 bieten Spitzen-SPL-Werte von 125, 128 und 130 dB. Der ePS6 wiegt 7,1 kg und bietet einen Frequenzgang von 90 Hz bis 20 kHz. Der ePS8 kommt auf 8,1 kg und hat einen Frequenzgang von 80 Hz bis 20 kHz. ePS 10 wiegt 14,8 kg und weist einen Frequenzgang zwischen 70 Hz und 20 kHz auf.

Alle drei Gehäuse sind minimalistisch mit einer fest verdrahteten Anschlussleiste ausgestattet, die herkömmliche IN/OUT-Anschlüsse bietet. Die Abdeckung schützt bei Outdoor-Anwendungen vor Feuchtigkeit.  Die Produkte sind in schwarzer Strukturlackierung (weiß und alle anderen RAL-Farben sind auf Bestellung erhältlich) mit einem UV-beständigen über das Frontgitter gespannten Stoff ausgeführt.

Die Subwoofer der ePS-Serie sind der eLS400 und eLS600. Der eLS400 ist ein kompakter Installations-Subwoofer, der dank seines diskreten, leicht zu integrierenden Designs gestakt oder geflogen werden kann. Mit einem Gewicht von 14,5 kg ist dieser 12-Zoll-Subwoofer für die ePS6- und ePS8-Boxen konzipiert worden. Der eLS600 wiegt 26,3 kg. Er verwendet einen 15-Zoll-Treiber mit hohem Frequenzgang in einem Bassreflex-Gehäuse mit einer Spitzenleistung von 136 dB. Er ist für die Zusammenarbeit mit ePS8 und ePS10 entwickelt worden.

Die rechteckigen Subwoofer sind in Breite und Höhe auf ihre Partner abgestimmt: Mit einem speziellen Zubehörteil kann der ePS unter dem Subwoofer geflogen werden, wodurch optisch ansprechende Breitbandsysteme mit geringem Platzbedarf entstehen.