Start Tools XLR-Adapter für spiegellose Kameras von Tascam

XLR-Adapter für spiegellose Kameras von Tascam

10

Teac hat den XLR-Mikrofonadapter Tascam CA-XLR2d für spiegellose Kameras angekündigt. Der Adapter soll bis Ende 2021 weltweit in den Handel kommen. Die CA-XLR2d-Reihe entstand als Gemeinschaftsprojekt in Zusammenarbeit zwischen Teac, Canon, Fujifilm und Nikon.

Immer mehr Content-Produzenten, Podcaster und Vlogger hatten sich die Verbindung von hochwertigen Mikrofonen mit XLR-Anschluss und spiegellosen Kameras gewünscht, die keinen XLR-Eingang für Mikrofone oder einen hochwertigen Vorverstärker haben. Wer zurzeit hochwertige XLR-Mikrofone für Tonaufnahmen verwenden will, ist auf einen digitalen Audiorecorder angewiesen, um den Ton getrennt von der Kamera aufzunehmen. Allerdings erfordert die manuelle Synchronisierung von Audio und Video bei der Bearbeitung zusätzliche Zeit.

Als Problemlöser wurde der Tascam CA-XLR2d als XLR-Eingangsadapter für spiegellose Kameras entwickelt, mit sich hochwertiges Audiomaterial direkt mit der Kamera aufnehmen lässt, um den Ton zusammen mit dem Video direkt in der Kamera aufzuzeichnen. Der Mehraufwand für die Synchronisierung von Ton und Bild beim Schnitt entfällt.

Der integrierte HDDA-Hochleistungs-Mikrofonvorverstärker (High Definition Discrete Architecture) von Tascam soll bei den XLR-Adaptern für hohe Klangqualität, geringes Rauschen und einen großen Dynamikbereich sorgen. Der Pegel ist umschaltbar zwischen Mikrofon/Line und bietet 48-Volt-Phantomspeisung für Kondensatormikrofone. Am Analogausgang stehen zwei Modi zur Verfügung: Kameramodus für die Tonübertragung zum Mikrofoneingang der Kamera und ein Kopfhörermodus für das Direktabhören mit Kopfhörern.

XLR-Adapter für die Fuji X-S10 (Foto: Tascam)

Mit einem digitalen Zubehörschuh von Canon und einem Blitzschuh von Fujifilm kann der eingebaute Hochleistungs-AD-Wandler klaren, digitalisierten Ton ohne jegliche Beeinträchtigung sogar direkt in die Kamera einspeisen.

Vorgestellt werden zunächst drei Versionen.

Über den Multifunktionsschuh von Canon gelangt der Ton auf digitalem Weg direkt in die Kamera. Die Stromversorgung erfolgt über die Kamera, dadurch entsteht ein kabelloses System mit hoher Mobilität. Darüber hinaus soll der CA-XLR2d auch mit dem Multifunktionsschuh des Profi-Camcorders Canon XF605 kompatibel sein. Mit dieser Kombination stehen zusätzlich zu den integrierten zwei XLR-Eingängen des Camcorders maximal vier XLR-Eingangskanäle zur Verfügung. EOS R3 und Camcorder XF605 sind vorerst die kompatiblen Produkte.
Mit der im Lieferumfang enthaltenen Batteriebox (AA) und dem Blitzschuh-Adapter funktioniert der CA-XLR2d auch mit Kameras, die nicht über einen Multifunktionsschuh verfügen. In diesem Fall muss der Analogausgang des CA-XLR2d über ein analoges Audiokabel mit dem Mikrofoneingang der Kamera verbunden werden.

Die Verbindung und Ausstattung entsprechen bei Fuji dem Canon-Kit. Vorläufig sind Fuji X-T4 und X-S10 kompatibel.

In Zusammenarbeit mit Nikon entstand ein Analoginterface, das mit einem Blitzschuh-Adapter und einer Batteriebox (AA) geliefert und über ein analoges Audiokabel mit dem Mikrofoneingang der Kamera verbunden wird. Hier arbeitet der CA-XLR2d als analoger Audioadapter, der qualitativ hochwertigen Ton einem breiteren Spektrum von Kamerabenutzern zugänglich macht. Nikon Z 7II, Z 6II, Z 7, Z 6, Z 5, Z fc und Z 50 sind kompatibel.