Start Tools Magic Light + Sound kauft zahlreiche Robe Scheinwerfer

Magic Light + Sound kauft zahlreiche Robe Scheinwerfer

24

Die Magic Light + Sound GmbH (MLS) hat in Robe Esprite investiert. Mit der Anschaffung soll das Geschäft im Bereich der Fernsehbeleuchtung ausgebaut werden.

„Wie jeder andere auch, hat die Pandemie sofort zugeschlagen und alles fast zum Erliegen gebracht“, erklärt Co-CEO Marco Pütz, „aber nach ein paar Monaten nahm alles wieder an Geschwindigkeit auf, so dass wir uns den neuen Gegebenheiten angepasst haben und jetzt wieder vollständig in Betrieb sind.“ Pütz ist zusammen mit Thomas Hessling Co-Geschäftsführer von MLS.

Scheinwerfer mit LED-Lichtquelle sollten es sein, um den bereits beträchtlichen Bestand an rund 3.000 Movinglights zu erweitern. MLS hatte sich vorher thematischen Input von Beleuchtungsdesignern, Regisseuren und Programmierern geholt, wodurch sich die Endauswahl schlussendlich auf drei Modelle von drei Marken reduzierte und die Wahl dann auf den Esprite fiel. Der Esprite ist mit der neuen TE-Technologie (Transferable Engine) von Robe ausgestattet ist. Dadurch kann die LED-Lichtengine ausgetauscht werden.

„Wir wollten ein neues Gerät mit vielen Funktionen“, sagt Thomas Hessling und meint weiter, dass das geringe Gewicht des Esprite ebenfalls ein Kaufargument war.