Start Tools Subwoofer für AES67-basierte Um­gebungen von Neumann.Berlin

Subwoofer für AES67-basierte Um­gebungen von Neumann.Berlin

Neumann.Berlin präsentiert den KH 750 AES67 Subwoofer. Dabei handelt es sich um eine Produktvariante des KH 750 DSP für AES67-basierte Um­gebungen. Der Subwoofer bietet gleichzeitig Zugang zu Neumanns Automatic Monitor Alignment MA 1 und gestattet es, das komplette Abhörsystem einschließlich sogar angeschlossener analoger Neumann Monitore raumadaptiv zu entzerren, in Amplitude und Phase.

„Der kompakte KH 750 AES67 ist der ideale Subwoofer für alle Bereiche, in denen Audio over IP in existierender AES67-Infrastruktur redundant und verlustfrei bis hin zum Lautsprecher geroutet werden soll. Über die AES67 Schnittstelle lässt sich nicht nur der Subwoofer, sondern das gesamte Stereosystem ansprechen, einschließlich der an den KH 750 AES67 angeschlossenen Lautsprecher“, erklärt Portfolio Manager Markus Wolff. „Seine doppelt ausgeführten AES67 Audio-Netzwerk-Anschlüsse sind vollständig konform zu Broadcast-Standards wie ST 2110 und Redundanz nach ST 2022-7. Gleichzeitig ist der KH 750 AES67 kompatibel zu Dante-generierten AES67-Netzwerk-Streams.“

Beibehalten wurden die akustischen Eigenschaften und alle weiteren Features des KH 750 DSP wie der Bass Manager mit vier Routing-Modi, flexible Akustikregler für verschiedenste Konfigurationen und Aufstellbedingungen sowie analoge und digitale Ein- und Ausgänge. Natürlich verfügt auch der KH 750 AES67 über einen leistungs­starken DSP.

Im Zusammenspiel mit dem für Mac und PC erhältlichen Automatic Monitor Alignment – MA 1 kann somit das komplette Abhörsystem präzise und raum­charakterspezifisch eingemessen werden. Das beinhaltet auch die an ihn ange­schlossenen Monitore, deren Amplituden- und Phasenfrequenzgänge perfekt korrigiert und an die Abhörumgebung angepasst werden. Das macht den KH 750 AES67 zur Ergänzung für alle analogen Monitore der KH-Line, aber auch zu Neumanns DSP-basierten Monitoren wie dem KH 80 DSP.

Der neu entwickelte 10-Zoll-Ultra-Long-Excursion-Woofer verfügt über ein kraftvolles, linear arbeitendes Magnetsystem mit ELFF Technologie (Extremely Linear Force Factor). Trotz seiner kompakten Abmessungen erreicht der KH 750 AES67 eine untere Grenzfrequenz von 18 Hz. Die mit dem Subwoofer einhergehende Entlastung der angeschlossenen Monitore reduziert Intermodulationsverzerrungen drastisch und erhöht den erreichbaren Schalldruck. Durch Hinzufügen eines weiteren KH 750 AES67 lassen sich auch größere Systeme realisieren.

„Der neue KH 750 AES67 ist Neumanns Einstieg in den kontinuierlichen Support von AES67-Netzwerken. Er hebt das gesamte Monitorsystem auf ein neues Level: tieferer Bass, höhere Lautstärkereserven und eine nochmals gesteigerte Klangtransparenz. Der integrierte DSP eröffnet darüber hinaus die Möglichkeit der Linearisierung beziehungsweise Raum­anpassung von Amplitude und Phase über das revolutionäre MA 1 System für eine bislang unerreichte Wiedergabepräzision“, resümiert Neumanns CEO Ralf Oehl. „Es ist, ohne Übertreibung, der Beginn einer neuen Ära des Neumann-Monitorings – die nun endlich auch in AES67-basierte Umgebungen wie Broadcast-Studios Einzug hält. Weitere Produkte werden folgen.“