Start Production Pass unterstützte IBM Channel Kick-Off mit Medientechnik

Pass unterstützte IBM Channel Kick-Off mit Medientechnik

3

Über 650 IBM Business Partner begrüßte IBM am 29. Januar zum IBM Channel Kick-Off in Ludwigsburg. Im Forum am Schlosspark informierte das Unternehmen über neue Strategien und verlieh unter anderem die diesjährigen „BestSeller Awards“ an seine Partner. Die Agentur avcommunication zeichnete verantwortlich für Konzeption, Grafikdesign, Ablaufregie und technische Umsetzung der Veranstaltung. Bei der medientechnischen Präsentation vertraute avcommunication auf die Pass GmbH. Die Ludwigsburger Medienspezialisten setzten tagsüber Vorträge und Videoeinspielungen auf einer 13 x 6 Meter großen Leinwand als Softedge-Projektion ohne Hotspot in Szene. Um das Geschehen auf der Bühne an diversen Standorten im Haus zu übertragen, stellte Pass weiterhin 50″ große Plasmabildschirme und Flachbildschirme auf. Für die Redner produzierte Präsentationen wurden auf den Plasmabildschirmen auf der Bühne parallel zur Einspielung auf der Leinwand gezeigt. Zudem sind Gewinner und Redner bei der Award-Verleihung am Abend mit Jingles sowie An- und Abmoderationen auf der Bühne präsentiert worden.
Pass verwendete Videoprojektoren Christie Roadster S+16K mit Backup-Setup, für die Bildregie und das Screenlayout wurde das Videoprozessorsystem Vista Spyder eingesetzt. Als Zuspieler des Grafik- und Videocontents dienten Grafik-PCs mit HD-Auflösung, Powerpoint-PCs sowie zwei Digi-Mazen und Live-Kameras aus einer separaten Videoregie.
Die besondere Herausforderung bei dem Projekt lag in der Vorgabe, jederzeit einen Live-Zugriff auf das Screenmanagement zu ermöglichen, um auch noch kurz zuvor angelieferte Einspieler einbinden zu können. Auch sollte per Tastendruck das richtige Screenlayout abrufbar sein, weshalb Pass sich für einen Einsatz der Shotbox als Konsole für den Spyder entschied. Um ein Springen des Bildes bei Szenenwechsel zu vermeiden, galt es zudem, die Grafik der Hintergründe und Präsentationen pixelgenau aufeinander abzupassen.
Info: www.passav.de
2009-02-25