Start Production Litestructures stattete Holiday On Ice aus

Litestructures stattete Holiday On Ice aus

9

Das Produktionsteam der Show „Holiday On Ice“, des wohl größten Eislauf-Events der Welt, hat erneut Litestructures als Partner für die Bühnenausstattung der „Energia“-Show gewählt. Das international gefeierte Eisspektakel startete am 6. November 2008 in Hamburg in die neue Saison. Grundlage für das Stage-Set war das Originalkonzept des preisgekrönten Set-Designers Bart Clement.
Die Konstruktion – entstanden nach einer Designidee, die vom Gürtel des Planeten Saturn inspiriert wurde – besteht aus einem Aluminiumring mit 20 Metern Durchmesser, der eine 1,1 Meter breite, mit einer Teflon-Abdeckung versehene Eislaufbahn umschließt. Hinzu kommen zwei Meter breite, aufblasbare Einfassungen, die auf jeder Seite angebracht wurden, um 24 VariLite VL2500 zu montieren.

Die Konstruktion musste nicht nur enorme Lasten durch die Eisbahn und der eingesetzten Lichttechnik aufnehmen, sondern auch die Dynamik der auf der Eisfläche schwebenden Künstler. Der gesamte Traversenring wurde mit motorbetriebener und computergesteuerter Hebetechnik ausgestattet. Konstruktion und statische Berechnungen lagen in den Händen von Litestructures.

Ralf Kortmann Geschäftsführer von Litestructures Deutschland in Emsdetten: „Für Holiday on Ice haben wir bereits im Jahre 2007 eine Aluminiumkonstruktion entwickelt, die immer noch erfolgreich on Tour ist.“

Info: www.litestructures.de

2009-02-18