Start Production Konzerthaus Dortmund investiert in neue Beschallungsanlage

Konzerthaus Dortmund investiert in neue Beschallungsanlage

6

Das Konzerthaus Dortmund hat sich für eine neue Beschallungsanlage mit Harman Komponenten entschieden. Das HiQnet-fähige System besteht aus JBL VRX Lautsprechern, Crown I-Tech Verstärkern und einem Soundcraft Vi4 Digitalmischpult. Das Beschallungskonzept umfasst 14 JBL VRX932LA Line Array Elemente, die in Zonen Links, Center, Rechts, Rearfill und Frontfill unterteilt werden. Im Bassbereich arbeiten zusätzlich zwei VRX918S Subwoofer, die bei Bedarf mit zwei weiteren VRX918S erweitert werden können.
Angetrieben werden die Lautsprecher durch vier Crown I-Tech 4000 Verstärker mit DSP-Prozessor und HiQnet-Netzwerk. Für das 1.550 Plätze fassende Konzerthaus stehen somit über 16 KW Beschallungsleistung zur Verfügung.
Als Herzstück der neuen Audioanlage dient ein Vi4 Digitalmischpult von Soundcraft. Die Konsole besteht aus der Bedieneinheit mit Vistonics II Touch Screens, dem Local Rack, in dem unter anderem der neueste Studer DSP Core und die Lexicon/BSS Prozessorkarte untergebracht ist, sowie dem Stage Rack mit den Ein-/Ausgangskarten.
Sounddesigner und Toningenieur Sebastian Müller-Eckhard vom Beschallungsspezialisten B+B Dortmund setzte hierbei auf ein vielfach bewährtes System, welches bereits vor der eigentlichen Installation schon diverse Male in gleicher Konfiguration angemietet wurde.
Info: www.audiopro.de