Start Production tarm Showlaser bei der Nacht der Astronauten

tarm Showlaser bei der Nacht der Astronauten

3

Bereits zum dritten Mal inszenierte die Bochumer tarm Showlaser GmbH am 15. Juni eine Open-Air-Laserperformance für Die Nacht der Astronauten der European Space Agency. Nach den Veranstaltungen in Köln und Barcelona entschied man sich diesmal für Paris als Austragungsort. Als Kulisse dienten die Gärten des Trocadero vor dem Eifelturm. Nachdem um 22:45 Uhr eine Liveschaltung zur ISS (International Space Station) sowie eine Talkrunde mit ehemaligen Astronauten die Zuschauer auf das Thema eingestimmt hatte, erfolgte der Startschuss für ein rund 40-minütiges multimediales Spektakel. Eine Kombination aus Laser-, Video-, Licht- und Spezialeffekten sowie Wasserfontänen verzauberte die circa 30.000 Zuschauer.
Die Videoprojektionen verfolgten die Zuschauer auf einer aufblasbaren Leinwand im Format 25 x 10 Meter. Insgesamt wurden acht vollfarbige Lasergeräte auf dem Areal installiert, welche durch ein mit Lichtwellenleitern verbundenes Computernetzwerk zentral timecodegesteuert wurden.
Grundvoraussetzung für eine beeindruckende Laserinszenierung ist der Einsatz einer Vielzahl von Nebelgeneratoren, um das gesamte Areal in einen leichten Dunst zu hüllen. In Paris installierte das tarm-Team hierfür insgesamt 36 Nebel- und Windmaschinen, die zentral vom FOH gesteuert wurden.
Info: www.tarm.de