Start Production Grand Prix Tennisturnier in der Porsche-Arena

Grand Prix Tennisturnier in der Porsche-Arena

Erstmals fand der Porsche Tennis Grand Prix in diesem Jahr in der neu gebauten Porsche-Arena statt. Vom 30. September bis 8. Oktober 2006 traten in Stuttgart die besten Spielerinnen der Welt auf dem Center Court gegeneinander an. Das traditionsreiche Damen-Indoor-Turnier wird seit 1978 von Porsche als Titelsponsor und seit 2002 auch in der Rolle des Veranstalters begleitet. Mit der medialen Ausstattung der Multifunktionshalle betraute die Porsche AG den in Leinfelden-Echterdingen ansässigen Dienstleister ACS Medientechnik. Auf einer 20,6 x 6,6 Meter großen Leinwand sorgten zwei Projektoren – mit jeweils 25.000 ANSI Lumen bei einer Auflösung von 2.048 x 1.080 Pixel – für eine Softedge-Projektion. Angesteuert wurden die Projektoren über den Encore Mischer der Firma Barco/Folsom, der seine Signale verlustfrei über Glasfaser an die 60 Meter entfernten Geräte sandte. Die Livebildsignale aus einem Übertragungswagen wurden im Encore Mischer mit Computergrafiken ergänzt und anschließend auf die Leinwand ausgegeben.
Für eine multimediale Zuspielung beim Einlauf der Spielerinnen setzte ACS Medialon Control Software ein. Diese Software ermöglicht ein sekundengenaues Starten der Trailer von der Festplatte. Die Hallenbeleuchtung wurde mit den Trailern synchronisiert. Bei der Eröffnungsfeier kam diese Technik auch für die Beleuchtung der Show-Gruppe des Europaparks Rust zum Einsatz.
Info: http://www.acs-medien.de