Start Production GLP JDC2 IP für Macrodose Mushroom Stage beim Coachella

GLP JDC2 IP für Macrodose Mushroom Stage beim Coachella

19

Maktive, eine Rental- und Full-Service-Company aus San Diego, hat erheblich in die neue X5 IP Plattform von GLP investiert. Diese Entscheidung basierte auf dem Potenzial der Plattform, unter schwierigen Wetterbedingungen der Freiluftsaison konsistente Farbwiedergabe zu liefern, was dann zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit DoLaB für die „Macrodose“-Bühne beim Coachella Festival in Kalifornien führte.

Das Designkollektiv DoLaB besteht aus den Brüdern Dede, Jesse und Josh Flemming. Es entwickelte für die Macrodose Mushroom Stage beim Coachella neun überdimensionale, pilzartige Skulpturen, die Schatten und Tanzflächen für die Besucher boten. Maktive stellte die komplette Beleuchtung bereit und übernahm die Programmierung. Zum Einsatz kamen zahlreiche impression X5 IP Bar 1000, X5 IP Maxx und die JDC2 IP.

Besonders angetan ist Maktive-Geschäftsführer Bryan McClanahan von den neuen JDC2 IP. Sie ermöglichen vielfältige digitale Effekte mit einer individuell steuerbaren Pixelmatrix und über 100 DigiFX. „Wir haben sie zum ersten Mal auf der LDI gesehen und waren sofort überzeugt“, so McClanahan. „Wir bestellten 150 Stück – unser bisher größtes Investment in ein einzelnes Scheinwerfermodell.“

Beim Coachella wurden die impression X5 IP Maxx und X5 IP Bars in den pilzartigen Strukturen versteckt. Die Bars schossen von der Mitte nach außen, während die X5 IP Maxx an den äußeren Spitzen montiert wurden und nach innen strahlten, um die Pilze von innen heraus zu beleuchten.

Die DoLaB-Bühne war Schauplatz für Künstler wie Chase & Status, Alesso, Anna Lunoe und DJ Tennis sowie für Back-to-Back-Sets von Kaskade und Alison Wonderland und eine spontane Party von Billie Eilish. „Wir konnten die komplette Beleuchtung mit GLP Produkten realisieren“, bestätigte McClanahan abschließend. „Die abgestimmten Chipsätze ermöglichten eine homogene Farbwiedergabe.“