Start Production Vema eröffnet Konferenzzentrum mit Corporate-TV Studio

Vema eröffnet Konferenzzentrum mit Corporate-TV Studio

78

Vema hat mit seinen Versicherungspartnern ein neues Konferenzzentrum inklusive TV-Studio in Karlsruhe eröffnet. Den Neubau des TV-Studios einschließlich technischer Ausstattung, Set-Design, Kulissen- und Möbelbau sowie den operativen Schulungen für das Betriebspersonal übernahm MCI.

Der Studiobereich besteht aus einem TV-Studio mit zwei Spielflächen mit realer Deko und virtuellem Set, einem zentralen Geräteraum, einer Regie und einem Referentenraum. Die interne Studio Hamburg Kooperation von MCI mit der Schwester Designworks ermöglichte die Fertigung des Deckengrids, der Greenscreen-Voute, des Realsets sowie der Studio- und Regiemöbel. Beleuchtet wird mit einem System von MA Lighting sowie ProLights LED-Scheinwerfern.

MCI konnte uns eine komplette Studiolösung aus einer Hand anbieten und war beratend von Anfang an mit dabei. Gemeinsam konnten wir eine wirtschaftliche Lösung im Systemdesign finden, die auf unsere individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist“, so Aleksandar Tomic von Vemamedia.

Für eine effektive Kommunikation in der Regie wurde die Clear-Com Arcadia Plattform mit FreeSpeak Beltpacks ausgewählt. Diese Lösung integriert sich nahtlos in die bestehende Dante Infrastruktur, die Shure Mikrofonie und ein Allen&Heath Mischpult umfasst. Die neuen Sony FR7 PTZ Kameras, gesteuert durch ein Cyanview RCP, komplettieren das Set-up und ermöglichen eine präzise Aussteuerung.

Die Regie wurde mit maßgefertigten Möbeln von Studio Hamburg Designworks ausgestattet. Der Ross Ultrix Carbonite mit einem 2ME Touchdrive Panel agiert als zentrales Routing- und Mischersystem.

Konferenzzentrum und Studio von Vema können auch von externen Nutzern gemietet werden.