Start Production Zeltfestival Ruhr setzt auf Meyer Sound Panther, Leopard und Lina

Zeltfestival Ruhr setzt auf Meyer Sound Panther, Leopard und Lina

54

Das Zeltfestival Ruhr in Bochum ist ein kulturelles Highlight des Ruhrgebiets: An insgesamt 17 Tagen geben sich nationale und internationale Künstler aller Musik-Genres, bekannte Autoren sowie Kabarettkünstler ein Stelldichein in drei Veranstaltungszelten. Zwei Open-Air-Bühnen, ein buntes gastronomisches Angebot und ein internationaler Kunsthandwerkermarkt auf dem Gelände runden das Programm ab.

In diesem Sommer fand das Zeltfestival Ruhr vom 18. August bis 3. September statt. Die contour Veranstaltungsservice GmbH aus Bergisch Gladbach betreute den Event im Auftrag des Veranstalters ZFR Event zum ersten Mal als technischer Generaldienstleister und war damit für Licht, Audio, Video und Rigging auf dem gesamten Festivalgelände verantwortlich. Für die Klangwiedergabe an den großen Bühnen wurden in diesem Jahr Meyer Sound Lautsprechersysteme eingesetzt.

Zeltfestival Ruhr 2023 (Foto: Fynn Graebe/ZfR)
Zeltfestival Ruhr 2023 (Foto: Fynn Graebe/ZfR)

Zu den Top-Acts zählten Clueso, Michael Patrick Kelly, Sportfreunde Stiller, Marteria, Tokio Hotel und Danger Dan – um nur einige Namen zu nennen. Die hohe Akzeptanz der Musikfans ließ sich an den Besucherzahlen ablesen, die in diesem Jahr mit über 140.000 Ticketverkäufen einen neuen Rekord aufstellten.

Im größten Zelt kam das neue Meyer Sound Panther Line-Array-System zum Einsatz und beschallte hier jeden Abend bis zu 5.100 Besucher. Für das kleinere Zelt mit einer Kapazität von bis zu 1.800 Personen entschied sich das contour Team für ein Leopard Lautsprechersystem, während in der kleinsten der drei Venues, ausgelegt für bis zu 900 Gäste, ein Lina Line Array für hohe Sprachverständlichkeit und beste Klangqualität sorgte. Contour legte großen Wert darauf, ein Festival-Set-up bereitzustellen, mit dem möglichst viele Produktionen ohne größere Anpassungen gut zurechtkommen würden.

Die größte Herausforderung habe sich aus dem Format des Festivals ergeben, wie Stefan Kevenhörster, Projektleiter bei contour, erklärt: „Wir sprechen hier über 17 Showtage am Stück mit insgesamt über 40 Produktionen – die zahlreichen Performances auf den Außenbühnen nicht mitgezählt. Dazu kommt ein achttägiger Auf- und ein zweitägiger Abbau. Insofern ist das Zeltfestival Ruhr rein produktionstechnisch schon eine große Sache.“ Die Zelte selbst bringen tontechnisch ebenfalls die eine oder andere Herausforderung mit sich, fährt Kevenhörster fort: „Hier haben wir naturgemäß mit sehr vielen Reflexionen zu kämpfen. Das ist bekannt. Wir hatten die Situation aber jederzeit gut um Griff, und alle Produktionen waren sehr zufrieden mit dem, was wir tontechnisch ablieferten.“

Er führt aus, wie Beschallung und Programm zusammenhängen: „In erster Linie sorgt Abstimmung der Programmpunkte aufeinander dafür, dass die Beschallung auf dem Festivalgelände gut funktionieren kann. Die Musikveranstaltungen in den Zelten beginnen gleichzeitig, alle Spoken-Word-Performances enden, bevor die Konzerte beginnen usw. Weiterhin ist die Beschallung in den einzelnen Zelten so ausgerichtet, dass sich die Systeme nicht gegenseitig im Direktschall behindern. Zudem sind sämtliche Bass-Set-ups cardioid aufgebaut, sodass sie nach hinten für eine Auslöschung sorgen.“

Zeltfestival Ruhr 2023 (Foto: Fynn Graebe/ZfR)
Zeltfestival Ruhr 2023 (Foto: Fynn Graebe/ZfR)

Natürlich galt es auch, Emissionsauflagen der Stadt zu berücksichtigen: So gibt es während der Mittagszeit eine Noise Break und jeden Abend ist um 22 Uhr zuverlässig und pünktlich Schluss. Heribert Reipöler, Geschäftsführer der ZFR Event GmbH & Co. KG und Veranstalter des Festivals, erläutert: „Die Nachbarn halten Jahr für Jahr ganz schön was aus mit uns, daher ist es uns ein echtes Anliegen, sie so weit wie möglich zu entlasten. 17 Festivaltage bedeuten ja nicht nur jeden Abend Konzerte, sondern auch viele Menschen, die sich rund um das Gelände bewegen, und viel Verkehr. Insgesamt ist es ein sehr gutes Miteinander, was uns als Veranstalter natürlich sehr freut.“

Seit über 15 Jahren ist contour bereits Meyer Sound Partner. Kevenhörster verrät, warum: „Alle Meyer Sound Produkte entsprechen hinsichtlich ihrer Verarbeitungsqualität und der kompromisslosen Klangeigenschaften komplett dem hohen Anspruch unseres Unternehmens, was das Hörempfinden betrifft. Darüber hinaus bieten sie eine hohe Wertstabilität, werden von einem hervorragenden Support flankiert und genießen eine hohe Akzeptanz am Markt.“

Das nächste Zeltfestival Ruhr findet vom 16. August bis 1. September 2024 am Kemnader See in Bochum statt. Silbermond, Bilderbuch, Wincent Weiss, Nina Chuba und viele andere Top-Acts haben sich bereits angekündigt.