Start Production Audio Music setzt neue VIO L1610 Line Arrays in Seelscheid ein

Audio Music setzt neue VIO L1610 Line Arrays in Seelscheid ein

24

Die Bürgerstiftung Seelscheid veranstaltet seit einiger Zeit jährlich ein großes Open Air Konzert. Nachdem bereits Bands wie Köbes Underground oder die Bläck Fööss dem Ruf der Bürgerstiftung gefolgt waren, stand dieses Jahr Brings vor rund 3.000 Besuchern auf der Bühne. Der verantwortliche Veranstaltungsdienstleister Audio Music hat kürzlich seinen Bestand mit dBTechnologies VIO L1610 Einheiten erweitert und das Open Air in Seelscheid war der erste Live-Einsatz der Neuanschaffungen.

Open Air Konzert der Bürgerstiftung Seelscheid (Fotos: dBTechnologies)Für das ausverkaufte Open Air platzierte Gerald Albrich von Audio Music je Seite einen 10er Array Hang bestehend aus acht VIO L1610 sowie je zwei VIO L208 als Downfill. Direkt vor der Bühne arbeiteten acht VIO S218 Subwoofer. Durch die Größe des Areals waren auch Delay Tower im Einsatz. Bei diesen kamen vier Ingenia IG 3T als Headstack und vier DVA S1518 als Subs zum Einsatz.

Marco Geberzahn von Audio Music zu den VIO Einheiten und zum ersten Einsatz: „Die neu von uns erworbenen VIO L1610 Einheiten haben unsere Erwartungen voll erfüllt. In den kompakten Einheiten steckt enorme Power und sowohl das Rigging als auch das Zusammenspiel mit anderen VIO-Modellen ist einfach perfekt. Das macht Lust auf mehr und wir freuen uns auf die Saison und auf viele weitere Veranstaltungen mit dem VIO L1610 Line Array.“