Start Production Neue RCF-Beschallungssysteme im Signal Iduna Park

Neue RCF-Beschallungssysteme im Signal Iduna Park

201

Im Rahmen eines weiteren technischen Upgrades haben die Betreiber des Signal Iduna Park die Beschallung im Stadion mit mehr als 128 RCF-Lautsprecherelementen erweitert. Die Arena mit einer Gesamtkapazität von 81.365 Zuschauern ist die Heimspielstätte von Borussia Dortmund. Besonders die Südtribüne, die rund 25.000 Fans Platz bietet leistet bei Heimspielen den Spielern auf dem Platz lautstarke Unterstützung.

Neue RCF-Beschallungssysteme im Signal Iduna Park (Fotos: RCF/fulfil-engineering)Bereits 2013 wurde die Beschallungsanlage im Bereich der Langtribünen mit neuen RCF Line Array Systemen modernisiert. Um die Performance und die akustische Ausleuchtung der Arena weiter zu verbessern wurden nun die Beschallungssysteme in den Ecken des SIP und im Spielfeldbereich erneuert. Dazu installierte das Unternehmen fulfil engineering GmbH zwölf Line Arrays mit insgesamt 128 passiven Lautsprecherelementen RCF HL 40 und vier passiven Subwoofern TTS 36. Zusätzlich wurden acht RCF HL 2290 sowie acht RCF HL 2260 Einheiten für die Beschallung der Spielfläche verbaut. Die passiven Systeme beziehen ihre Power von insgesamt 24 Powersoft Mehrkanal Leistungsverstärkern. Im gesamten Signal Iduna Park sind nun 358 RCF Lautsprechersysteme mit einer Leistung von mehr als 500 kW RMS im Einsatz.

Neue RCF-Beschallungssysteme im Signal Iduna Park (Fotos: RCF/fulfil-engineering)Norbert Labudda, Geschäftsführer fulfil engineering: „Unser Unternehmen hat bereits 2013 die ersten RCF-Einheiten im Signal Iduna Park verbaut. Dabei wurden die Ecken bewusst im Altbestand belassen. Um die Performance und die akustische Ausleuchtung der Arena im Hinblick auf die EM 2024 weiter zu finalisieren, hat sich der Venue-Betreiber dazu entschlossen, die Beschallungsanlage zu komplettieren. Wir haben uns für passive Elemente von RCF entschieden, die zusätzlich zum unkomplizierten und sicheren Rigging über eine optimale IP-Klasse verfügen und deren Performance den hohen Ansprüchen des Kunden genügen. Die Anlage ist schließlich in einem Stadion verbaut, dessen außerordentliche Atmosphäre berühmt ist und zudem Austragungsort eines Halbfinalspiels im Rahmen der EM 2024 ist.“