Start Production Elements Entertainment inszeniert Opening Shows beim Final4

Elements Entertainment inszeniert Opening Shows beim Final4

2

Am 3. und 4. Juni ist in der Kölner Lanxess arena die Elite der europäischen Handballmannschaften zum Champions League-Turnier Final4 zusammengekommen. Elements Entertainment zeichnete wieder für die Live-Inszenierung der Opening Shows verantwortlich.

Das von Hans-Christoph Mücke und Volker Hagen entwickelte Showkonzept wurde unter der Leitung von Kreativ-Direktor Mücke inszeniert. Vier verschiedene Live-Shows wurden aufgesetzt, die mit zentralen Motiven des Handballsports spielten und in emotionale Bildwelten übersetzt wurden: Power, Passion, Teamspirit und Action wurden dabei durch Performer von Lichtfaktor, Akrobaten und Tänzern sicht- und erlebbar gemacht.

Mit 24 frei beweglichen LED-Stelen und 50 mobilen LED-Panels wurde die Grundlage für die Inszenierung geschaffen. Die Herausforderung war, die LED-Stelen mit dem Video-Content, produziert von Multimedia-Artist Udo Rabenstein, auf zeitlicher Ebene passgenau so zu positionieren, dass die gewünschten Bilder entstehen. Insgesamt 100 Darsteller sorgten für ein 360°-Erlebnis, das die Fans mit einbezog. Diese wiederum zeigten ihre Begeisterung in Fotoboxen, inszenierten Flash-Lights mit tausenden von Smartphones und patzizipierten an weiteren gemeinsamen Aktionen.

Dabei blieben die großen Herausforderungen im Hintergrund wie gewohnt unsichtbar: der komplexe Aufbau von Rigging, Licht, Ton, Laser und gut 300 qm LED Flächen im Rund in der Hallenmitte war innerhalb von zwölf Stunden erledigt. Und auch auf die erstmalige Übertragung bei Sky Sport und im weltweiten Livestream wurden die Shows abgestimmt. Als technischen Ausstatter beauftragte Elements Entertainment erstmalig PRG XL Video und PRG Projects.

Info: www.elem-ent.com

Opening Velux EHF Final4 (Foto: Alex Böhle)