Start Production SSM stattete den LARA Games Award aus

SSM stattete den LARA Games Award aus

3

SSM-Projektleiter Philipp Schwarz und Lichtdesigner und Operator Christian Martin entschieden sich für eine lichttechnische Ausstattung, die während der Verleihung ein ansprechendes Bühnenbild vermittelte und auch für die Show Acts zusätzlich mit eingebunden werden konnte. Insgesamt kamen 36 Robe Movinglights zum Einsatz. 30 Geräte aus der Colorspot-Serie (1200E AT, 700E AT und 575E AT) sorgten für die Effekt-Projektionen, sechs Colorwash-Geräte (575E AT) setzten kräftige Farbakzente. Die Wand- und Deckenelemente im Bühnenbild wurden mit 50 LED-Powerbars hinterleuchtet.

Als zusätzliches Highlight kamen LED-Video-Panels zum Einsatz. Insgesamt 24 Robe StageQubes 324 wurden als „Tetris-Objekte“ verteilt an der Bühnenrückwand gehängt. Somit konnten sie großflächig in die Showgestaltung mit einbezogen werden. Die konventionelle Beleuchtung der Bühne wurde mit 22 Linsen-Scheinwerfer von Arri realisiert. Für die Übertragung der Show auf die Leinwände kam eine kamerataugliche Beleuchtung zum Einsatz. Das gesamte Licht sowie der Robe Media Server wurde via DMX von einer Wholehog IPC Konsole angesteuert. Mehrere DMX-Splitter sorgten für eine sinnvolle Vernetzung der Geräte.

Info: www.ssm.de