Abo bestellen
Newsletter bestellen

„Technology and Engineering Emmy Award” für QSC

Der „Technology and Engineering Emmy Award”geht in diesem Jahr an das Q-SYS Entwicklerteam bei QSC, das damit für die Arbeit am Q-SYS Audio-, Video- und Steuerungs-Ecosystem ausgezeichnet wird. Q-LAN, eine netzwerkbasierte Medien-Distributionstechnologie, bekommt die Auszeichnung in der Kategorie „Entwicklung einer Übertragungstechnik für synchronisierte, unkomprimierte Mehrkanal-Audiodaten über IP-Netzwerke“. Der Award wird jährlich von der National Academy of Television Arts & Sciences in Partnerschaft mit der National Association of Broadcasters (NAB) verliehen.

An dieser Stelle möchte sich QSC bei den Kollegen bedanken, die maßgeblich an der Entwicklung von Q-LAN beteiligt waren: Derek Lieb, Gert Rosenboom und Jeff Evanson, sowie weitere Mitglieder des Q-SYS Entwicklerteams, darunter Rich Zwiebel, John Britton, John Dunn und David Kessner.

Q-LAN ist die native Protokoll-Suite für Q-SYS zur Verteilung von Audio- und Videodaten sowie zur Geräteerkennung, Synchronisierung, Steuerung und Management. Q-LAN ist eine Sammlung offener IT-Standardprotokolle und -lösungen, die eine einfache Integration von Q-SYS in moderne IT-Netzwerke ermöglichen. Q-LAN kann sowohl für den Stand-alone-Betrieb als auch für konvergente IT-Netzwerke eingesetzt werden und nutzt Standard-Netzwerk-Switches zur Verteilung und Synchronisierung von Mediendaten über alle angeschlossenen Q-SYS Geräte in Echtzeit.

Die Verleihung des Preises findet Mitte April 2020 in Las Vegas, Nevada, USA statt.

Info: www.qsc.com