Abo bestellen
Newsletter bestellen

Workshop-Tour „Schall und Raum“

PSI Audio schließt sich mit mbakustik, Zaor Studio Furniture und dem Abbey Road Institute zusammen und geht unter dem Motto „Schall und Raum“ auf Tour. An drei Terminen im Oktober und November können Interessierte in Vorträgen mehr über die Grundlagen der Akustik und die Ansätze der jeweiligen Firmen erfahren.

PSI Audio Geschäftsführer Roger Roschnik bringt den Teilnehmern die Präzision seiner Lautsprecher näher. Die Aktivmonitore werden in der firmeneigenen Manufaktur von Hand gefertigt und kalibriert, so dass die maximale Akkuratesse bei der Wiedergabe gewährleistet ist. Die vollständig analogen Monitorlautsprecher nutzen dabei Technologien wie Class-G-Endstufen, Compensated Phase Response und Adaptive Output Impedance. Die technischen Hintergründe beleuchtet Roger Roschnik in seinem Vortrag. Die klanglichen Auswirkungen können die Teilnehmer des Workshops in einer Hör-Session am Ende der Veranstaltung selbst erleben.

Darüber hinaus stellt PSI Audio auch das bahnbrechende Avaa System vor. Die aktive Bassfalle Avaa C20 nutzt analoge Elektronik und eine aktive Membran, um eine Art akustisches Loch zu erzeugen, in dem störende Raummoden verschwinden. Das System ist kompakt und beweglich und nimmt dadurch nur wenig Platz im Raum ein. Roger Roschnik von PSI Audio stellt die aktive Bassfalle im Workshop vor und erläutert die zugrundeliegenden akustischen Prinzipien.

Das Osnabrücker Unternehmen mbakustik hat sich durch langjährige Erfahrung einen hervorragenden Ruf im Bereich der Raumakustik erworben und Projekte für Ton-, Video-, Rundfunk- und Multimediastudios sowie für Veranstaltungsräume und Theater realisiert. Die Akustikspezialisten kombinieren klassische Ingenieurstätigkeiten wie Messung, Planung und Beratung mit deutscher Handwerkstradition. In seinem Vortrag gibt Geschäftsführer Markus Bertram einen Überblick über die Grundprinzipien der Studioakustik und erläutert anhand praktischer Beispiele typische Vorgehensweisen bei der Optimierung eines Raums.

Das Abbey Road Institute ist die Nachwuchsschmiede der weltberühmten Abbey Road Studios in London. Nach London, Paris, Melbourne und Amsterdam wird seit März 2016 auch in Berlin und Frankfurt das enorme Wissen der Engineers aus den Abbey Road Studios weitergegeben. Der von renommierten Musikproduzenten, Engineers und mit Fachleuten aus dem Bildungsbereich entwickelte Lehrplan schließt mit dem „Advanced Diploma in Music Production and Sound Engineering“ ab. Im Rahmen seines Vortrags stellt Institutsleiter Ulli Schiller den Lehrplan und die Besonderheiten des PCL-Lehrkonzepts des Abbey Road Institutes vor. Des Weiteren gibt Ulli Schiller interessante Einblicke in die Planung sowie den Bau eines modernen Musikproduktionsstudios mit mehreren Regie- und Aufnahmeräumen.

Seit 2006 bietet Zaor hochwertige und trotzdem bezahlbare Studiomöbel für Tonstudios und Musiker an. Von den praxisnahen Serienfertigungen bis zu individuell gefertigten Einzelstücken baut das Unternehmen Studioeinrichtung auf höchstem Niveau. Ziel von Zaor ist es, mit innovativen Lösungen und praktisch gelebter Ästhetik das Ambiente des Tonschaffenden anwenderfreundlich und intuitiv zu gestalten. In seinem Vortrag spricht Geschäftsführer Klaus Gehlhaar über die Verbindung von Ergonomie und Ästhetik. Neben akustischen Aspekten demonstriert der Spezialist anhand von Beispielen und ausgeklügelten Details, wie man sein Studio produktiv und einladend gestalten kann.

Die Schall und Raum Tour 2018 wird vom PSI Audio Vertrieb Audiowerk organisiert und umfasst drei Termine:

5. Oktober – Abbey Road Institute, Berlin

12. Oktober – Abbey Road Institute, Frankfurt am Main

9. November – Bauer Studios, Ludwigsburg

Die Vorträge beginnen jeweils um 18 Uhr und dauern einschließlich der Pausen voraussichtlich bis etwa 21 Uhr mit anschließender Hör-Session mit PSI Audio Lautsprechern. Die maximale Anzahl an Teilnehmern ist begrenzt, die Teilnahmegebühr beträgt 12,90 Euro (inklusive Getränke und Imbiss). Die Vorträge finden auf Deutsch und Englisch statt.

Info: www.psiaudio.com, www.audiowerk.eu