Start Business Frankfurter EM-Start mit Atelier Markgraph und bright!

Frankfurter EM-Start mit Atelier Markgraph und bright!

97

Zwei Tage vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft 2024 stimmt sich Frankfurt am Main mit einer Licht- und Musikshow auf das vierwöchige Fußballfest ein. Frankfurt ist eine der zehn Gastgeberstädte. Atelier Markgraph aus Frankfurt realisiert im Auftrag von Tourismus+Congress Frankfurt am Main (TCF) die Inszenierung der abendlichen EM-Auftaktveranstaltung an der Weseler Werft. Unterstützt wird das Projekt von bright! aus Maintal, das mit seiner Expertise für Umsetzung sorgt.

Die „EURO Bridge“ an der Weseler Werft bildet den zentralen Schauplatz der Auftaktveranstaltung am 14. Juni. Die Flößerbrücke, die für die Dauer des Turniers in ein überdimensionales gestreiftes Trikot mit den EM-Logo-Farben der 24 teilnehmenden Nationen gehüllt wird, soll die verbindende Kraft des Fußballs symbolisieren.

Die grafischen Streifen des Trikots werden für die Abendveranstaltung durch Scheinwerfer in den Abendhimmel verlängert und reagieren wie ein gigantischer Visualizer auf die für den Event komponierte Musik.

Soundtrack und Lichtinszenierung sollen bis ins Detail aufeinander abgestimmt sein. Die Neuinterpretation der Stadionhymne „You’ll Never Walk Alone“ ist ein Gemeinschaftswerk zahlreicher regionaler Künstler rund um den Komponisten Jan „Kabuki“ Hennig.

Der Hessische Rundfunk überträgt die Show am Abend des 12. Juni live im TV.