Start Business polyStage bekommt Gold und Silber beim German Stevie Award

polyStage bekommt Gold und Silber beim German Stevie Award

20

Im September 2023 hatte das Austria Center Vienna die kinetische Neuheit polyStage präsentiert. Als beste technologische Innovation des Jahres und als besonderes Leuchtturmprojekt gewinnt das Projekt nun gleich zwei Auszeichnungen beim German Stevie Award. Die Sieger werden im Rahmen einer gemeinsamen Preisverleihung mit den International Business Awards im Herbst in Rom geehrt.

„Ich bin sehr stolz, dass wir gleich zweimal international mit unser neuen polyStage ausgezeichnet wurden. Das zeigt, dass wir mit unserer kinetischen Weltneuheit wirklich ein besonderes Tool zur Verfügung stellen können, um Veranstaltungen zunehmend zu einem Ereignis zu machen, das emotional stark berührt. Es freut mich sehr, dass wir damit nicht nur unsere Kundinnen und Kunden sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeistern, sondern dass diese Innovation auch international so wertgeschätzt wird“, sagt Susanne Baumann-Söllner, Sprecherin des Vorstandes der IAKW-AG und Direktorin des Austria Center Vienna.

polyStage als Social Wall (Foto: acv.at/Walter Luttenberger)
polyStage als Social Wall (Foto: acv.at/Walter Luttenberger)

Die Jury kürte die polyStage zur besten technologischen Innovation des Jahres. „Die polyStage bietet eine beeindruckende künstlerische und futuristische Veranstaltungsatmosphäre. Diese Innovation hat mich beeindruckt“, so ein Mitglied der Jury. „Die Eventinszenierung mit kinetisch verstellbaren LED-Panels bietet wirklich eine unvergleichliche Vielseitigkeit und ein immersives Erlebnis. Das Austria Center Vienna setzt damit einen globalen Maßstab in der Eventbranche“, heißt es weiter.

Erstmals ehren die German Stevie Awards auch Initiativen, die für andere Unternehmen als Vorbild wirken sollen. In diesem Sinne wurde die polyStage als eines der besonderen Leuchtturm-Projekte des Jahres ausgezeichnet. Vor allem die Flexibilität und Vielseitigkeit beeindrückte die Jury sehr. „Sowohl die Vision, die Planung als auch die technische Umsetzung solch einer Bühne sind als unternehmerische Leitung auszeichnungswürdig“, so ein anderes Mitglied der Jury.

polyStage als Party Location (Foto: acv.at/Jolly Schwarz)
polyStage als Party Location (Foto: acv.at/Jolly Schwarz)

polyStage leitet sich aus dem altgriechischen Wort „poly” (viele) und „stage“ (Bühne) ab und drückt damit die Vielzahl an Inszenierungsmöglichkeiten aus, die auf 360 qm, davon 174 qm auf bewegbaren LED-Modulen, in der Eingangshalle, also im Herzen des Austria Center Vienna, möglich sind. Die LED-Paneele können sowohl in der Höhe als auch inhaltlich individuell gesteuert werden.

Innerhalb von Sekunden kann sich das Setting komplett verändern, dadurch sind die Einsatzmöglichkeiten nahezu unbegrenzt. Die polyStage kann sich per Knopfdruck in eine Live-Performance-Bühne verwandeln oder private Bühnen für Produktpräsentation schaffen. „Das immersive Erlebnis ist ein neuer USP für das Austria Center Vienna, spiegelt unseren digitalen Fokus wider und macht den Raum vielseitiger“, erklärt Baumann-Söllner.