Start Business Super Bowl: Kansas City Chiefs punkten auch medial

Super Bowl: Kansas City Chiefs punkten auch medial

23

Die Kansas City Chiefs sind der alte und neue Champion der NFL. Die wachsende Fangemeinde der frisch gekürten Super-Bowl-Sieger freut sich über den zweiten Titel in Folge. Um diese Loyalität aufrechtzuerhalten und die Fans zwischen den Spielen und zwischen den Spielzeiten bei der Stange zu halten, produziert das teaminterne Produktionsteam der Chiefs unterhaltsame und spannende Inhalte, die vornehmlich über Social Media verbreitet werden. Dafür ist ein effizientes Asset-Management erforderlich.

Allein auf Instagram haben die Chiefs mehr als vier Millionen Follower, auf der Meta-Schwester Facebook 2,4 Millionen. Dazu gesellen sich weitere Social-Media-Plattformen wie YouTube oder TikTok, die es kontinuierlich mit Content zu versorgen gilt. Das Produktionsteam der Chief erstellt für diese Kanäle tagtäglich neue Inhalte – von Bildern, Stories, Reels und kurzen Videos bis hin zu stundenlangen Fernsehsendungen inklusive Live-Übertragungen.

Fan-basierte Videos werden häufig auf mobilen Geräten konsumiert. Das Team hat einen Anstieg des Volumens und des Datenverkehrs um 125 Prozent pro Jahr verzeichnet.

Quantum CatDV Media Asset Management

Das Produktionsteam der Chiefs stand in der Vergangenheit dabei vor enormen Herausforderungen, da Fans heutzutage neuen Content fast in Echtzeit erwarten. Ein Team für die Produktion von Medieninhalten besteht aus Fotografen, Videografen, Produzenten, Produktionsmanagern, Grafikern, Autoren und zahlreichen weiteren Mitarbeitern, die im Normalfall zwar kollaborativ, aber nicht am selben Ort arbeiten. Damit ein solches verteiltes Team von verschiedenen Desktops und Laptops einfach, schnell und reibungslos auf alle Inhalte zugreifen kann, benötigten die Chiefs eine neue Strategie für ihren gesamten Medien-Produktions-Workflow. Da die große Menge an hochauflösenden Medien zunehmend mehr Speicherplatz benötigt, investierten sie als Grundlage ihrer Strategie in einfach zu verwaltenden und skalierbaren Datenspeicher. Außerdem war die Zusammenarbeit des Produktionsteams der Schlüssel zum Erfolg für eine effizientere Medienproduktion. Um das zu schaffen, musste das Content-Team Material einfach speichern und archivieren können – und diese Inhalte anschließend für verschiedene Programme wiederfinden und verwenden.

Das fehlende Puzzleteil für das Produktionsteam der Chiefs: eine moderne Asset-Management-Plattform. Entschieden hat sich das Team für CatDV Asset Management von Quantum. Die Einführung von CatDV war von zentraler Bedeutung für eine Gesamtstrategie, die darauf abzielt, den Wert der Inhalte zu maximieren, die Arbeitsabläufe zu verbessern, die Produktivität zu steigern und einen synergetischen Ansatz für die Erstellung von Inhalten zu schaffen.

Das Team hat mit CatDV einen neuen digitalen Workflow aufgebaut. Die Asset-Management-Lösung wird am Frontend eingesetzt, um aufgenommene Videos zu protokollieren und zu archivieren, die dann von den Teammitgliedern bearbeitet werden können.

Die Lösung gibt dem Produktionsteam der Chiefs die Flexibilität, eine ganze Reihe von Anwendersystemen zu unterstützen, darunter sowohl Macs als auch PCs sowie Softwarelösungen wie Final Cut Pro oder Adobe After Effects für den Schnitt und andere Post-Produktion. Das neue System verbesserte darüber hinaus die Kollaborationsfähigkeit und Performance des Teams, da mehrere Teammitglieder gleichzeitig zusammenarbeiten können. Als Softwarelösung ist das System hardwareunabhängig.