Start Business Exertis AV mit internationalem Auftritt bei der ISE 2024

Exertis AV mit internationalem Auftritt bei der ISE 2024

21

Vom 30. Januar bis zum 2. Februar 2024 öffnet die Integrated Systems Europe (ISE) in Barcelona ihre Pforten. Exertis AV wird mit einem Messestand in Halle 2 vertreten sein. Auf dem zentralen Stand wird sich die internationale Exertis-Gruppe dabei gemeinsam präsentieren: Kollegen aus ganz Westeuropa, Großbritannien, der DACH-Region, Skandinavien, Italien, Spanien, den Beneluxländern und den USA werden vor Ort sein.

Unter dem Motto „Meet the extraordinary“ will sich der Messestand von Exertis als zentraler Anlaufpunkt für seine Kunden präsentieren und Gelegenheit zum Networking in einer einladenden Atmosphäre bieten. Außerdem soll die neue Kundenkampagne „#homeofProAV“ ein Gefühl der Verbundenheit und Nähe vermitteln und in einer internationalen Branche für ein Stück Heimat stehen. Auch der neue Managing Director DACH, René Schülein wird in Barcelona dabei sein: „Für mich ist es das erste Mal auf der ISE. Ich bin sehr gespannt auf die neuen Trends, aber vor allem auf ein Wiedersehen mit unseren Kunden und Partnern nach dem S14 in Uhingen“, so Schülein.

Als besonderes Highlight wird es geführte Rundgänge durch die vertrieblichen Ansprechpartner und Führungskräfte zu den Ständen der jeweiligen Hersteller mit deren neuen Produktlösungen geben. Mike Hommel, Marketing Director DACH und Projektverantwortlicher für die ISE 2024 bei Exertis AV: „Wir freuen uns sehr, erneut an der ISE 2024 teilzunehmen und damit die Gelegenheit zu haben, persönlich mit unseren internationalen Partnern – Herstellern und Kunden – in Kontakt zu treten. Die ISE fasziniert durch eine anregende Atmosphäre und bietet eine erstklassige Plattform für den Austausch. Wir präsentieren uns dabei mit der Exertis-Delegation aus der ganzen Welt. Ich bin gespannt auf die wertvollen Verbindungen und Partnerschaften, die während der Veranstaltung entstehen und auf weitere, die konkret intensiviert werden. Auf Barcelona und ein paar warme Sonnenstrahlen freut sich sicher jeder aus der Branche.“