Start Business Bund fördert Musikfestivals mit fünf Millionen Euro

Bund fördert Musikfestivals mit fünf Millionen Euro

51

Kulturstaatsministerin Claudia Roth hat das erste Förderprogramm des Bundes für Festivals der populären Musik eingeführt. Der Festivalförderfonds richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Musikfestivals. Auch große, bereits etablierte Festivals können einen Antrag stellen, sofern sie sich durch besondere qualitative Schwerpunkte auszeichnen. Für die Festivalsaison 2024 können Veranstalter jeweils bis zu 50.000 Euro erhalten. Insgesamt stehen für das Programm einmalig fünf Millionen Euro zur Verfügung. Durch den Fonds werden Festivals der populären Musik erstmals von Bundesseite aus strukturiert gefördert.

Der Festivalförderfonds wird von der Initiative Musik umgesetzt. Antragsberechtigt sind Festivals der populären Musik, des Jazz und der improvisierten Musik sowie die sogenannten „Umsonst-und- draußen“-Musikfestivals. Über die Förderung entscheidet eine unabhängige Jury. Das Antragsverfahren läuft noch bis zum 15. Dezember 2023. Weitere Informationen und das Antragsformular sind hier zu finden.