Start Business Vioso gibt Übernahme von domeprojection bekannt

Vioso gibt Übernahme von domeprojection bekannt

51

Das Düsseldorfer Unternehmen Vioso GmbH, ein globaler Anbieter automatisierter Alignment Lösungen für komplexe Projektions- und Visualisierungssysteme, hat bekanntgegeben, dass es kürzlich 100 Prozent der Anteile an der domeprojection.com GmbH erworben hat. Diese Übernahme soll die Positionen von Vioso und domeprojection als führende Anbieter von Auto-Alignment Lösungen stärken. Nach der erfolgreichen Übernahme werden Vioso und domeprojection erstmals gemeinsam auf der I/Itsec 2023 auftreten. Beide Teams werden am Stand von domeprojection präsent sein.

domeprojection wird unter der Leitung des bisherigen Geschäftsführers Christian Steinmann als eigenständige Marke unter dem Namen „domeprojection – a Vioso simulation company“ weitergeführt. Im Zuge dieser Entwicklung wird Steinmann neuer Gesellschafter bei der Vioso GmbH.

Christian Steinmann und Benjamin Fritsch (von links, Foto: Vioso-Gruppe)
Christian Steinmann und Benjamin Fritsch (von links, Foto: Vioso-Gruppe)

Benjamin Fritsch, Geschäftsführer der Vioso GmbH: „Diese Akquisition ist ein wichtiger Meilenstein in unserer Firmengeschichte, da ehemalige Wettbewerber nun zu Partnern im besten Sinne werden. Viosos Gesamtkompetenz im AV-Markt und das massive Wachstum im Simulationsmarkt ergänzen sich optimal mit der Kompetenz und dem Ruf von domeprojection in der Simulationsbranche. Dies ist eine einzigartige Allianz mit einer großen Vision und unglaublichen Möglichkeiten für unsere Kunden.“ Der Standort Magdeburg sowie das bestehende Team von domeprojection sollen unverändert bestehen bleiben. Durch die Zusammenarbeit werden die Software- und Engineeringlösungen von domeprojection mit den Simulationstechnologien und -infrastrukturen von Vioso kombiniert.

Die Übernahme führt zur Entstehung eines umfassenden Anbieters von Automatisierungslösungen für Projektionssysteme in der Branche. Das umfasst sowohl Software- als auch Hardwarelösungen, die gezielt für Simulations und AV-Anwendungen entwickelt wurden. Dazu gehören beispielsweise Lösungen für Kuppelprojektionen, sphärische Displays und komplexe Projektionsmappings.

Die Übernahme ermöglicht Vioso auch die weitere, weltweite Expansion voranzutreiben. Insbesondere in den USA, wo das Unternehmen eigene Büros plant. „Viosos AV-Geschäft, das in den letzten Jahren Tausende von Projekten im AV- und Mediensektor erfolgreich abgeschlossen hat, wird ebenfalls von neuen Möglichkeiten profitieren, darunter Lösungen für XR-Installationen und LED-Videowände“, fügt Raul Vandenberg, Chief Sales Officer von Vioso, hinzu. Christian Steinmann, Geschäftsführer von domeprojection: „Dieser Zusammenschluss stellt eine Win-Win-Situation für unsere beiden Unternehmen dar. Wir freuen uns, Teil der VIOSO-Familie zu werden und sind zuversichtlich, dass diese Partnerschaft unsere Innovationsfähigkeit weiter steigern wird.“

Die Vioso-Gruppe, bestehend aus Vioso und domeprojection, wird auf der I/Itsec in Orlando vom 27. November bis 1. Dezember 2023 vertreten sein.