Start Business Hamburg Open 2024 mit Themenschwerpunkt KI

Hamburg Open 2024 mit Themenschwerpunkt KI

78

Zur nächsten Ausgabe der Hamburg Open, dem Networking-Event für die deutschsprachige Broadcast- und Medientechnik-Branche, am 17. und 18. Januar 2024 erwarten Hamburg Messe und Congress (HMC) und Studio Hamburg MCI rund 200 ausstellende Unternehmen auf einer im Vergleich zur Vorveranstaltung nochmals vergrößerten Fläche.

Das Rahmenprogramm greift mit dem Schwerpunkt Künstliche Intelligenz ein aktuell relevantes Thema auf. Die Macher der Hamburg Open sind hierzu eine Programmpartnerschaft mit der FKTG – Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft und damit einer der ältesten und renommiertesten Technikgemeinschaften Europas eingegangen. Zur Hamburg Open 2024 wird die FKTG einen Content-Block rund um das Thema KI im Medienbereich gestalten. Vertreter von Hochschulen geben einen Einblick in aktuelle Forschungen, Sendeanstalten und Anwendende aus der Industrie sprechen über ihre Erfahrungen bei der Nutzung der Künstlichen Intelligenz im Bereich audiovisueller Medien. Abgerundet wird das Programm durch Diskussionen technischer und rechtlicher Herausforderungen sowie einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

Neben den Vorträgen und Panels im Hamburg Open Forum können sich Besuchende auf der Open Stage sowie in Masterclasses über die neuesten Technologien und Lösungen informieren. Ein weiteres Highlight stellt ein Workshop zu KI-Tools für das virtuelle Studio dar, den die Hamburg Open gemeinsam mit der Filmuniversität Babelsberg anbietet. Für erste Einblicke in KI-getriebene Entwicklungen für ein virtuelles Studio beleuchtet der Workshop algorithmische Grundlagen und gibt einen Überblick über relevante KI-Werkzeuge.

Im praktischen Teil des Workshops haben die Teilnehmenden anschließend die Möglichkeit, mit verschiedenen KI-Tools selbst zu experimentieren und einen Anwendungsfall im Kontext eines virtuellen Studios zu erproben.