Start Business msm-studios eröffnen 3D Audio Studio in Berlin

msm-studios eröffnen 3D Audio Studio in Berlin

75

Die msm-studios haben in Berlin ein Studio für 3D Audio eröffnet. Die Münchner 3D-Sound Spezialisten wollen damit in der Hauptstadt einen neuen Anlaufpunkt für immersive Aufnahmen schaffen. Angesiedelt im Stadtteil Kreuzberg, steht es allen Nutzern zur Verfügung.

„Wir wollen mit dem msm-studio Berlin Künstler und Labels in der Hauptstadt abholen“, sagt msm-Gründer Stefan Bock (Herbert Grönemeyer, Yello, Nils Wülker). „Wenn die Kreativen im Studio 3D Musik hören, sind sie immer begeistert“, ergänzt David Merkl (Purple Disco Machine, Wiener Philharmoniker, Bennett). „Die Schwierigkeit war immer, Interessenten in Studios außerhalb der Berliner Musikwelt zu entführen“, meint Hans-Martin Buff (Prince, Scorpions, Peter Gabriel). „Wir eröffnen darum ein immersives Wohnzimmer für Berlin“.

Die msm-studios starteten 1991 als Masteringstudio, entwickelten sich aber schnell zu einem internationalen Fixpunkt für Mehrkanal-Sound – von der DVD bis zur eigens entwickelten Pure Audio Blu-ray, von der 5.1 Mischung der 90er Jahre bis zum aktuellen Dolby Atmos Mix.

„Die Musik steht bei uns immer im Mittelpunkt“, sagt Stefan Bock. Er widmet sich mit seinen Partnern David Merkl, Hans-Martin Buff und dem msm Team schon viele Jahre der Musik jenseits von Stereo, ob sie nun Surround, Immersive, Spatial oder 3D genannt wird.

Ihr Output reicht von den Berliner Philharmonikern über Yello bis zu den aktuellen Werken Peter Gabriels. „Die im Studio verbaute 4K UHD/HDR Projektion mit schalltransparenter Leinwand ermöglicht es uns nicht nur, Konzertfilme zu mischen – wir können damit auch Präsentationen für Künstler und Labels durchführen“, fügt David hinzu.

Die Berliner msm-studios wurden von Jochen Veith (JV.Acoustics) entworfen und bieten jenseits der msm eigenen Produktionen Platz und Technik für Gast-Mischer, Remote-Mixing, Mastering, AV-Postproduktion und für immersives Hören in jedem aktuellen Format.