Start Business Lawo mit „Elasticity“ Online-Event am 4. April 2023

Lawo mit „Elasticity“ Online-Event am 4. April 2023

71

Lawo kündigt für den 4. April 2023 einen „Special Online Event“ an, bei dem das Unternehmen seinen „nächsten Meilenstein“ vorstellen will. Nachdem „Elasticity“ bereits über verschiedene Kanäle als Konzept angeteasert wurde, können nun Branchenexperten nach Registrierung unter www.lawo.online/discover an der Produktvorstellung am 4. April teilnehmen.

„Elasticity“ – oder „Elastizität“ – bezeichnet die Fähigkeit eines Systems, seine Kapazität als Reaktion auf eine veränderte Ressourcennachfrage schnell zu erhöhen oder zu verringern. Sie ist ein wichtiger Faktor für die effiziente Nutzung von Rechenkapazitäten, die Aufrechterhaltung der Systemperformance, die Steigerung der Nachhaltigkeit und die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit.

Auf der diesjährigen NAB wird Lawo darüber hinaus mehr als zehn neue Produkte und wichtige Aktualisierungen seines bestehenden Audio-, Video-, Control- und Monitoring-Portfolios vorstellen. Nach der Integration des gesamten Lawo-Produktkatalogs, der Einbindung von Drittanbietern und der Implementierung umfassender NMOS IS-04- und IS-05-Kompatibilität in Home wird Lawo das nächste Feature-Set für seine IP-Infrastruktur-Management-Plattform Home vorstellen.

Im Bereich der Audioproduktion präsentiert Lawo offiziell die Version 10.6 für seine mc² und A__UHD Core Plattform, die ein neues Level im immersiven Audio-Mixing und Weiterentwicklungen für Multikanal-Processing und Downmixing bietet. Version 10.6 unterstützt zudem die neue, optionale Pooling 8-Lizenz, mit der sich die 1.024 DSP-Kanäle eines A__UHD Core auf bis zu acht unabhängige Mischpultoberflächen verteilen lassen. Gerüchten zufolge wird Lawo zudem ein neues Mischpultmodell vorstellen, das mit dieser Entwicklung einhergeht.

Lawo erweitert sein Angebot an On-Air-/Radiolösungen auf der NAB 2023 um einen neuen Processing Core, außerdem eine neue Software-Version für das Radio-Portfolio, eine zusätzliche I/O-Karte für den Power Core und eine Erweiterung für die R3LAY Radio-Software. Schließlich wird Lawo die Integration seines Broadcast-Steuerungssystems VSM in Lawos HOME-Ökosystem ankündigen und es damit zu einem Baustein für zukunftsweisende Broadcast- und AV-Anwendungen machen.